- Anzeige -

Lokales

Lokale Nachrichten aus Borken und Umgebung

Knotenpunktsystem für Radfahrer

0
Das Westmünsterland wird bis Mai vollständig mit dem holländischen Knotenpunktsystem ausgestattet. Landrat Dr. Kai Zwicker und der Isselburger Bürgermeister Michael Carbanje freuten sich über die ersten Wegweiser, die jetzt installiert wurden.

Neue Internetseite für Frauen geht an den Start

0
Pünktlich zum Internationalen Frauentag am 8. März wird die neue Internetseite des Netzwerkes Frau & Beruf Westmünsterland online sein. Hier gibt es dann alle Informationen des Netzwerkes, Kontakte und Beratungsangebote.

Schüsse auf der A31

0
Zwei Autos sind Mittwochnachmittag auf der A31 zwischen Legden und Heek beschossen worden. Dabei zersplitterten an beiden Fahrzeugen Scheiben, die Insassen kamen mit einem Schreck davon. Nun ermittelt eine Mordkommission wegen versuchten Mordes. Wer Zeuge des Vorfalls war oder etwas beobachtet hat, das damit im Zusammenhang stehen könnte, soll sich bei der Polizei melden.

Gutes Essen aus der Hirsch-Apotheke

0
Wo einst Pillen, Zäpfchen und Kräutertees über den Tresen gingen, sollen demnächst hochwertige Speisen und Getränke für Wohlbefinden sorgen. Das Ehepaar Schaffeld, Betreiber des Gasthauses Grüneklee, hat die ehemalige Hirsch-Apotheke angemietet und wird hier schon in Kürze Leckereien aus Küche und Keller anbieten.

Corona: Was geht ab wann wieder?

0
Der gestrige Beschluss der Bundesregierung und der Länderchefs bezüglich der Corona-Schutzmaßnahmen stellt eine Abkehr von der reinen Abschottungspolitik der vergangenen Monate dar. Erstmals gibt es wieder Lockerungen und Öffnungsperspektiven für Einzelhandel, Gastronomie, Sport und Kultur. Dafür sind fünf Öffnungsschritte vorgesehen, die allerdings mit zahlreichen Einschränkungen und Vorbehalten versehen wurden. Hier geht schnell die Übersicht verloren. Die Redaktion von HALLO Borken hat daher einmal zwei Szenarien durchgespielt, wie sich die gestrigen Beschlüsse auf das Leben im Kreis Borken auswirken könnten.

Export auf tiefstem Stand seit zehn Jahren

0
Die Exporte der Firmen aus dem Münsterland und der Emscher-Lippe-Region sind so niedrig wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das berichtet die IHK Nord Westfalen. Die Corona-Pandemie ist dafür nur ein Grund. Schon seit der Finanzkrise 2009 schwächelt der Export. Auch der Brexit hat einige Unternehmen in der Region getroffen.

Arbeitslosigkeit sinkt trotz Lock-Down

0
Schon in den letzten Monaten hatte sich der Arbeitsmarkt robust gezeigt und die Arbeitslosigkeit reduzierte sich trotz der andauernden Lock-Down-Einschränkungen, mitunter auch saisontypisch. Dieser Trend setzt sich nun fort. So konnte die Arbeitslosigkeit auch im Februar weiter sinken.

„Kunstsau ist wieder aktiv“

0
„Ein neues Kunstwerk des weitgehend unbekannten Künstlers Drecksau, Kunstrichtung Umweltsauerei“, hat HALLO-Leser Olaf Fischer in Weseke gefunden. Zu besichtigen sei die „Installation“ an der Straße in der Meehe kurz vor dem Isingweg.

Insektenweide am Ackerrand

0
Die Naturfördergesellschaft des Kreises Borken (NFG) bietet Landwirten wieder Saatgut an, mit dem diese ihre Ackerränder bepflanzen können. Ziel des Programms, ist der Erhalt der biologischen Vielfalt in der Feldflur. Insbesondere Insekten und Vögel können davon profitieren.

Zwei Tote nach Hausbrand in Gemenwirthe (update 13 Uhr)

0
Ein Hausbrand heute Nacht am Schückerskamp in Gemenwirthe hat zwei Todesopfer gefordert. Eine 50-jährige Bewohnerin wurde schwer verletzt. Das Haus brannte komplett aus und gilt als einsturzgefährdet. Da Brandstiftung vermutet wird, wurde eine Mordkommission aus Münster eingesetzt.

Weitere aktuelle Artikel