- Anzeige -

Keine Pferdediebstähle bekannt

Sind Pferdediebe in der Region unterwegs? Nein, sagt die Polizei. Ihr seien keine Anzeigen bekannt. Auch ein kürzlich gemeldeter Fall aus Gemen klärte sich nach einigen Tagen auf. Sie reagiert jetzt auf zahlreiche Anrufe besorgter Pferdehalter.

Winterswijk am kommenden Wochenende meiden

Niederländische und deutsche Behörden sind besorgt über den Publikumsverkehr im Zentrum von Winterswijk, der insbesondere am 3. Oktober Probleme machten könnte. Dann strömen traditionell tausende Deutsche in die Grenzstadt. Winterswijks Bürgermeister Joris Bengevoord bittet daher Bürger und Besucher, das Zentrum zu verlassen, sollte es am Samstag zu voll werden.

Wirtschaftliche Folgen bislang beherrschbar

Einzelne Branchen hat es schwer getroffen, andere tun sich leichter mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Dieses Fazit zogen die Teilnehmer eines virtuellen Treffens des IHK-Ausschusses, der als Sprachrohr der Wirtschaft im Kreis Borken fungiert.

Neue Selbsthilfegruppe

Wer offen von seiner chronischen Erkrankung erzählen möchte und mit anderen Betroffenen in den Austausch kommen möchte, der sollte die neue Selbsthilfegruppe des Paritätischen NRW besuchen. Das erste Treffen ist am kommenden Donnerstag.

Aktuelle Ausgabe HALLO Magazin

Magazin Gesundheit

Coronavirus Live-Blog

Immer gut informiert! Seit dem Ausbruch der Corona-Virus-Pandemie im März berichtet HALLO von allen neuen Entwicklungen.

Blaue-Sack-Aktion

Am kommenden Mittwoch, 30. September, startet die „Klamotte“ eine Aktion, bei der für fünf Euro ein Kleidersack gefüllt werden kann. Das Angebot gilt zwei Wochen lang.

L600 bei Reken für Bergungsarbeiten gesperrt

Vollsperrung auf der L600 in Verlängerung der B67 nach Dülmen. Hier muss ein verunglückter Lkw geborgen werden. Die Sperrung soll bis 18 Uhr andauern.

Mit dem Pferd durch die Hohe Mark

Das Münsterland ist nicht nur eine exzellente Radfahr- sondern auch eine tolle Reitregion. Wer es auf dem Rücken eines Pferdes erleben möchte, kann am 24. Oktober an einem Ausritt durch den Naturpark Hohe Mark teilnehmen.
- Anzeige -

Rohrbruch am Dülmener Weg / UPDATE

Aufgrund von Reoparaturarbeiten ist der Dülmener Weg zwischen Frankenstraße und Salierstraße weiterhin nicht passierbar. Hier war am 23. September nachts eine Trinkwasserleitung gebrochen.

Rangertour abseits der Wege

Mit dem Ranger durch die Heide, so lautet das Programm einer Exkursion der Biologischen Station Zwillbrock am 11. Oktober. Die vom Ranger angeführte Kleinstgruppe darf dabei die ausgetretenen Pfade des Naturschutzgebietes verlassen.