- Anzeige -

Blaue-Sack-Aktion

Am kommenden Mittwoch, 30. September, startet die „Klamotte“ eine Aktion, bei der für fünf Euro ein Kleidersack gefüllt werden kann. Das Angebot gilt zwei Wochen lang.

L600 bei Reken für Bergungsarbeiten gesperrt

Vollsperrung auf der L600 in Verlängerung der B67 nach Dülmen. Hier muss ein verunglückter Lkw geborgen werden. Die Sperrung soll bis 18 Uhr andauern.

Mit dem Pferd durch die Hohe Mark

Das Münsterland ist nicht nur eine exzellente Radfahr- sondern auch eine tolle Reitregion. Wer es auf dem Rücken eines Pferdes erleben möchte, kann am 24. Oktober an einem Ausritt durch den Naturpark Hohe Mark teilnehmen.

Rohrbruch am Dülmener Weg / UPDATE

Aufgrund von Reoparaturarbeiten ist der Dülmener Weg zwischen Frankenstraße und Salierstraße weiterhin nicht passierbar. Hier war am 23. September nachts eine Trinkwasserleitung gebrochen.

Aktuelle Ausgabe HALLO Magazin

Magazin Gesundheit

Rangertour abseits der Wege

Mit dem Ranger durch die Heide, so lautet das Programm einer Exkursion der Biologischen Station Zwillbrock am 11. Oktober. Die vom Ranger angeführte Kleinstgruppe darf dabei die ausgetretenen Pfade des Naturschutzgebietes verlassen.

Kantona-Twins begeisterten auf Gut Heidefeld

Das erste Indoor-Konzert seit fast sieben Monaten fand am vergangenen Wochenende in der Konzerttenne Gut Heidefeld statt. Die „Katona Twins“, eines der bekanntesten aktuellen Gitarrenduos, begeisterten das Publikum mit Werken von Bach, Piazolla, de Falla und Django Reinhardt sowie Motiven aus Bernsteins „West Side Story“.

„Großer Preis des Mittelstandes” für Börger GmbH

Die Börger GmbH aus Borken-Weseke hat den begehrten und renommierten „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung gewonnen. Die Auszeichnung wurde im Rahmen einer Gala in Düsseldorf übergeben. Börger ist einer von sechs Preissträgern aus NRW, die es bis ins Finale des Wettbewerbes schafften.

Besuch im „Grenslandmuseum“

Einen Ausflug nach Dinxperlo in den Niederlanden macht am 8. Oktober die KAB St. Paulus Borken. Ziel ist das dortige „Grenslandmuseum“, durch das eine Führung angeboten wird.
- Anzeige -

180.000 Euro fehlen noch

Die Summe ist noch beträchtlich, aber angesichts dessen, was die Bürgerstiftung Erle bereits zur an Gründungsvermögen zusammenbekommen hat, scheint es auch nicht unmöglich zu sein, die noch fehlenden 180.000 Euro zum Bau eines Dorfgemeinschaftshauses in Erle zusammenzubekommen. Am 4. Oktober ist die vorerst letzte Möglichkeit, Anteile zu zeichnen.

Ehrenamtspreis vergeben

Die Sparkasse Westmünsterland vergibt jedes Jahr in Zusammenarbeit mit den Kommunen eine Auszeichnung für kommunale Ehrenämter. Dieses Jahr ist der Betrag aufgrund der besonderen Umstände der Corona-Pandemie und des damit noch stärker gefragten ehrenamtlichen Engagements auf 3.000 EUR verdoppelt worden. Gestern Abend wurden die diesjährigen Preisträger geehrt.