- Anzeige -

Tafel braucht Unterstützung

Sammelaktion am 10. September vor Borkener Geschäften

BORKEN. Die Tafel in Borken bittet um Hilfe. Für den Aktionstag am 10. September fehlen noch rund 30 Freiwillige, die vor den Geschäften um Lebensmittel- und Geldspenden bitten. „Insgesamt können sechs Personen aus einem Freundeskreis, Nachbarschaft, Kollegium, einem Verein sich zusammentun und die Patenschaft für ein Geschäft übernehmen“, erläutert Birgit Menslage-Blume von der Gemeinde-Diakonie. Interessierte können sich unter Telefon 0170 4560826 bzw. per E-Mail an birgit.menslage-blum@diakonie-west.de melden.

- Anzeige -

„Besonders jetzt – in einer Zeit mit großem Zulauf – sind wir auf die Lebensmittel- und Geldspenden angewiesen“, sagt die Leiterin der Tafel. Aktuell werde mit Wartelisten gearbeitet, auf denen zurzeit noch 80 Familien stünden. Die bedürftigen Personen bekommen jeweils eine Berechtigung für vier Wochen, bei der Tafel einzukaufen. „Seit Mai konnten über 200 Familien jeweils für vier Wochen bei der Tafel einkaufen, worüber sich das gesamte Team der Tafel Borken sehr freut.“, so Birgit Menslage-Blume. (pd/kre)

Weitere Artikel