- Anzeige -

Lokales

Lokale Nachrichten aus Borken und Umgebung

Stau auf dem Nordring

Für längere Wartezeiten sorgte die Werbeaktion eines Tankstellenbetreibers heute Mittag auf dem Nordring. Hier wurden eine Stunde lang je 20 Liter Kraftstoff kostenlos an die Autofahrer abgegeben.

„Achtung! Falsche Seite“

Mit einer Graffiti-Aktion will die Kreispolizei „Geisterradler“ darauf hinweisen, dass sie auf der falschen Straßenseite unterwegs sind. Die Aktion macht Sinn: Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres gab es im Kreis 348 Unfälle, bei denen Rad- und Pedelecfahrer verletzt wurden. Viele davon waren als „Geisterradler“ unterwegs.

ARTLINE reloaded

Zum 30jährigen Bestehen ihrer Galerie Open Art hat Gerda Siebelt die Artline wiederaufleben lassen. Ab dem 29. September heißt es nun erneut: Eine Stadt wird zur Galerie. In zahlreichen Geschäften und Einrichtungen sind dann viereinhalb Wochen lang die Werke renommierter, internationaler Künstlerinnen und Künstler zu sehen.

Rohrbruch am Dülmener Weg

Aktuell (9 Uhr) ist der Dülmener Weg zwischen Frankenstraße und Salierstraße nicht passierbar. Hier ist heute Nacht eine Trinkwasserleitung geplatzt. Es müssen sich große Mengen Wasser auf die Straße und die anliegenden Grundstücke verteilt haben. Arbeiter bemühen sich, das Leck zu schließen.

Touristen bleiben aus

Deutlich weniger Touristen haben im ersten Halbjahr 2020 den Kreis Borken besucht. Leidtragende sind vor allem Gastronomie und Hotellerie. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten spricht von einem Einbruch der Zahlen und ruft dazu auf, die Kurzarbeit für eine Qualifizierungsoffensive zu nutzen.

Stalleinblicke für Schulklassen wieder möglich

Corona-bedingt war es Außenstehenden einige Monate nicht möglich, Bauernhöfe zu besuchen. Darunter litt beispielsweise auch das WLV-Projekt „Lernort Bauernhof“, das Schüler anspricht. Nun seien die Stalleinblicke wieder möglich, meldet der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband.

Mach mal Pause

Nachdem zuletzt nur Onlineseminare möglich waren, trafen sich die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) im kreis Borken jetzt erstmals wieder zu einer Präsenzveranstaltung. Dabei ging es über das heilsame Einlegen von Pausen bei der Arbeit, aber auch im Leben allgemein.

Landrat begrüßt konsequentes Durchgreifen im Polizeiskandal

Anlässlich der Aufdeckung volksverhetzender und fremdenfeindlicher Chats bei der Polizei in Mülheim an der Ruhr hatte Innenminister Herbert Reul gestern die Polizeiführungen der Kreise über Sachverhalt und Maßnahmen informiert. Landrat Dr. Kai Zwicker, zugleich Leiter der Kreispolizei, nimmt dazu in einer Presseerklärung Stellung.

Rotes Kreuz sucht Familienpaten

Gemeinsam den Familienalltag stemmen, Erfahrungen weitergeben, Familien helfen, eine schöne Zeit erleben – das ist Motto von Familienpaten beim Roten Kreuz im Kreis Borken. Es sucht dringend Paten für eine Familie in Heiden, berichtet der DRK-Pressedienst.

Wie fahrradfreundlich ist Borken?

Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen.
- Anzeige -

Weitere aktuelle Artikel

Wildpferde studieren

Coronavirus Live-Blog

Ehrenamtspreis vergeben