- Anzeige -

Lokales

Lokale Nachrichten aus Borken und Umgebung

Insektenweide am Ackerrand

0
Die Naturfördergesellschaft des Kreises Borken (NFG) bietet Landwirten wieder Saatgut an, mit dem diese ihre Ackerränder bepflanzen können. Ziel des Programms, ist der Erhalt der biologischen Vielfalt in der Feldflur. Insbesondere Insekten und Vögel können davon profitieren.

Zwei Tote nach Hausbrand in Gemenwirthe (update 13 Uhr)

0
Ein Hausbrand heute Nacht am Schückerskamp in Gemenwirthe hat zwei Todesopfer gefordert. Eine 50-jährige Bewohnerin wurde schwer verletzt. Das Haus brannte komplett aus und gilt als einsturzgefährdet. Da Brandstiftung vermutet wird, wurde eine Mordkommission aus Münster eingesetzt.

Hilfe aus Raesfeld für COVID19-Patienten in Lissabon

0
COVID19-Patienten auf Intensivstationen benötigen bei langem Liegen spezielle Matratzen, damit sie sich nicht wundliegen. In Portugal, das zwischenzeitlich die höchsten Corona-Zuwachsraten hatte, mangelt es an geeigneter Ausstattung der Intensivbetten. Die Funke Medical AG aus Raesfeld, Hersteller von Spezialmatratzen half jetzt zwei Kliniken in Lissabon.

Vollsperrung auf der K6 in Weseke

0
Straßenverbreiterung, Radwege, Querungshilfen, neuer Kreisverkehr – auf der Nordvelener Starße (K6) in Weseke wird kräftig gebaut. Ab Montag gibt es hier eine Vollsperrung der Einmündungen Benningsweg – voraussichtlich bis Ende April. Auch angrenzende Straßen werden von den Bauarbeiten beeinträchtig.

Mit Softairwaffe im Stadtwald unterwegs

0
Mit einer Softairwaffe auf Vögel geschossen hat ein 18-Jähriger in Bocholt. Ein Polizist, der in seiner Freizeit im Stadtwald unterwegs war, ertappte den jungen Mann und rief seine Kollegen dazu. Diese schrieben eine Anzeige.

Kugeln statt Kunstwerk

0
Weil das „Stadtsäckel“ derzeit nicht unnötig belastet werden soll, wird in nächster Zeit kein Kunstwerk den Kreisverkehr an der Heidener Straße zieren. Stattdessen sollen die nachts leuchtenden Kugeln bleiben. Die Gestaltung war lange diskutiert worden, drei Vorschläge aus der Bürgerschaft waren in der engeren Wahl. Die Politik hatte sich aber bislang für keinen entscheiden können.

Radstreifen für Ramsdorfer Postweg kommen

0
Zahlreiche Fahrradtouristen und Pendler mit Rad nutzen den Ramsdorfer Postweg als Einfahrstraße in die Kreisstadt. Allerdings ist die stark frequentierte Straße ab der Landwehr nicht sehr fahrradfreundlich. Erst ab OBI beginnen wieder beidseitige Spuren für Radler. Das soll sich jetzt ändern. Ab Montag beginnen umfangreiche Bauarbeiten, in diesem Zuge werden auch Radwege angelegt.

Lückenschluss der B67n

0
Was lange währt...! 52 Jahre, nachdem der Ausbau der B67n in das Bundestraßenausbauprogramm aufgenommen wurde, zeichnet sich jetzt die endgültige Fertigstellung ab. Der letzte Abschnitt zwischen Reken und Dülmen soll in vier Jahren befahrbar sein. IHK-Vizepräsident Heinrich-Georg Krumme informierte sich heute aus erster Hand über den Baufortschritt.

Verlässliche Öffnungsperspektive gefordert

0
Trotz zum Teil existenzbedrohender Belastungen durch die Corona-Pandemie in einzelnen Branchen präsentiert sich die Wirtschaft im Kreis Borken insgesamt weiterhin robust. Dieses Fazit zog die Vorsitzende im IHK-Regionalausschuss für den Kreis Borken, Anja Meuter, im Anschluss an die virtuelle Ausschusssitzung. Insbesondere stark betroffene Betriebe aus Gastgewerbe, Tourismus und Einzelhandel bräuchten aber dringend eine Öffnungsperspektive.

Markus Lask wechselt nach Südlohn

0
In der Stabsstelle Kommunikation und Städtepartnerschaften bei der Stadt Borken gibt es personelle Veränderungen. Leiter Markus Lask wechselt im Sommer zur Gemeinde Südlohn. Hier wird der Borkener Pressesprecher den Fachbereich Zentrale Dienste übernehmen und auch als Vertretung des Bürgermeisters fungieren.

Weitere aktuelle Artikel