Lokales

Lokale Nachrichten aus Borken und Umgebung

Neuer Fahrplan für den Südkreis Borken

0
Alle Bus- und Bahnverbindungen im Südkreis Borken zeigt der neue Bereichsfahrplan, den die Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) nun erstmals herausgebracht hat. Der Fahrplan umfasst die Linien für Borken, Gescher, Heiden, Isselburg, Raesfeld, Reken, Rhede und Velen und ist ab Donnerstag (7. Januar) gültig.

Kreis aus der Vogelperspektive

0
Per Überflug wurden im Sommer neue Bilder von den Kommunen Gescher, Heiden, Stadtlohn, Südlohn, Reken und Velen gemacht. Diese und weitere Luftbild-Aufnahmen aus den Jahren 2018 und 2019 zeigt der aktualisierte Geodatenatlas des Kreises Borken.

Hunde online anmelden

0
Wer seinen Hund bei der Stadt Borken anmelden möchte, kann das ab sofort auch mit dem PC, Tablet oder Smartphone machen. Die Verwaltung hat ein entsprechend online-Formular angelegt. Bescheinigung und Steuermarke werden danach zugeschickt.

Naturschutzpreis für St.-Sebastian-Grundschule

0
Eigentlich hatte Martin Hillenbrand, Vorsitzender der Naturfördergesellschaft (NFG), gar nicht mehr mit Resonanz gerechnet. Der jährliche Wettbewerb „Entdecke die Natur – in deiner Umgebung“ würde es angesichts der Coronabeschränkungen schwer haben. Um so froher war die NFG, nun die Grundschulklasse 4c der St.-Sebastian-Grundschule aus Raesfeld prämieren zu können.

Schneller Glasfaserausbau

0
Der Glasfaserausbau im Stadtgebiet soll bereits im April des nächsten Jahres abgeschlossen sein. 90 Prozent der Kabel liegen, 61 Prozent der Kunden sind bereits angeschlossen. Aktuell läuft noch die Nachfragebündelung für den Stadtkern.

Einzigartiger Zusammenhalt

0
Anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfestes und Jahreswechsels lenkt Landrat Dr. Kai Zwicker in seinem Weihnachtsgruß den Blick auf das hohe Maß an Zusammenhalt und bürgerschaftlichem Engagement, das seiner Ansicht nach den Kreis Borken präge. Dieses habe sich bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie besonders gezeigt.

QuickCharge im Gewerbepark

0
Die Stadtwerke Borken erwägen die Errichtung einer Schnelladesäule für Elektrofahrzeuge im Gewerbepark Hendrik-de-Wynen. Die kommt aber nur, wenn auch entsprechender Bedarf besteht. Gewerbetreibende, die Interesse an einer QuickCharge-Säule haben, können sich telefonisch oder per E-Mail melden.

Wohin mit dem Atommüll?

0
Im Rahmen der deutschlandweiten Standortsuche eines Endlagers für hochradioaktive Abfälle ist eine breite Beteiligung der Öffentlichkeit vorgesehen. Dazu gibt es sogenannte "Fachkonferenzen Teilgebiete" – pandemiebedingt als rein digitales Format. Wer an der nächsten regionalen Online-Veranstaltung Anfang Februar teilnehmen will, muss sich bis zum 29. Januar anmelden.

Wirtschaft im Lockdown

0
Landrat Dr. Kai Zwicker hat sich in der vergangenen Woche erneut mit dem „Krisenstab Wirtschaft“ über die wirtschaftlichen Auswirkungen im Westmünsterland unterhalten. Das Ergebnis der Video-Konferenz: Die aktuelle Situation der heimischen Betriebe ist sehr unterschiedlich. Einige Branchen leiden, andere kommen sehr gut durch die Krise.

„Taufbolde“ trauen sich vor die Kamera

0
Mit ihren Audio-Podcasts haben die Kapläne Ralf Mayer aus Gemen und Christoph Hendrix aus Kleve sich bereits einen hohen Bekanntheitsgrad erarbeitet. Nun wenden sich die beiden „Taufbolde“ dem Video-Format zu. Sie kommentieren und stellen Szenen aus Spielfilmen nach. Dabei entdecken sie auch den ein oder anderen religiösen Bezug.

Weitere aktuelle Artikel