- Anzeige -

Blaualgen im Pröbstingsee

Aufgrund anhaltend hoher Außen- und Wassertemperaturen haben sich im Pröbstinger Stau- und Landschaftssee Blaualgen entwickelt und stark vermehrt. Blaualgen können Giftstoffe bilden, die beim Verschlucken von Wasser bei Menschen und insbesondere bei Tieren zu gesundheitlichen Gefährdungen führen können.

- Anzeige -

Vor diesem Hintergrund weist die Stadt Borken darauf hin, dass das Badeverbot für Menschen und Tiere im Pröbstinger Landschaftssee unbedingt zu beachten ist. Die Nutzung des Sees zum Segeln und Bootfahren ist weiterhin uneingeschränkt möglich und als ungefährlich einzustufen.

Insbesondere beim Stand-Up-Paddling oder sonstigen Wassersportarten wird um besondere Vorsicht gebeten, um das Verschlucken von Wasser zu vermeiden. Der Badesee Pröbsting ist nicht betroffen und kann weiterhin zum Schwimmen und Baden genutzt werden. Die Stadt Borken bittet um Beachtung der Hinweisschilder am Pröbstingsee.

Weitere Artikel