- Anzeige -

Gesundheit

Coronavirus Live-Blog

Immer gut informiert! Seit dem Ausbruch der Corona-Virus-Pandemie im März berichtet HALLO von allen neuen Entwicklungen.

Rückengesundheit fördern

Der Bundesverband der Medizinischen Bildungszentren e.V. hat auf Basis der neusten Erkenntnisse zur Förderung der Rückengesundheit ein multimodales Rückenschulkonzept entwickelt. Dies ist Basis eines Kursus, den das DRK Bildungswerk jetzt anbietet.

St. Marien-Hospital feiert 175-jähriges Jubiläum

Vor 175 Jahren wurde der Grundstein für das St. Marien-Hospital Borken gelegt. Aus der „Barmherzigen Anstalt“ von einst entwickelte sich das moderne Akut-Krankenhaus von heute, das neun medizinische Fachdisziplinen unterhält, 326 Planbetten bereithält und fast 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Ein offenes Ohr für Patienten

Die „Lauschpause“ soll wieder aufgenommen werden. Dabei geht es um Gesprächsangebote von Ehrenamtlichen für Patienten. Krankenhaus-Seelsorger Klaus Elsner sowie Gudrun Weber und Ulrike Baranski vom Caritasverband hatten das Projekt 2018 ins Leben gerufen.

Es darf wieder umarmt werden

Es ist ein Dilemma: Ohne soziale Kontakte kann der Mensch nicht sein, aber in Zeiten von Corona stellt gerade die Nähe zum Nächsten ein Risiko dar. Gut, dass es jetzt Lockerungen gibt und wieder mehr Besuche erlaubt werden können.

Stabwechsel in der Schulterchirurgie

Zum 30. Juni 2020 wird es in der Schulterchirurgie im Borkener Krankenhaus einen personellen Wechsel geben. Der langjährige Schulterchirurg Dr. Peter Quante geht in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Oberarzt Slaven Slaveykov an. Der Fachbereich ist Teil der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Björn Thobe.

Offizielle Corona-Warn-App ist an den Start gegangen

Landrat Dr. Kai Zwicker empfiehlt die neue Corona-Warn-App des Bundes. Sie könne den Gesundheitsämtern dabei helfen, bei Infektionsfällen zügig die Kontakte der betroffenen Personen zu verfolgen.

Sonntag ist Weltblutspendetag

Blutspender sind ganz besondere Menschen, denn sie übernehmen mit ihrer Blutspende gesellschaftliches Engagement und damit Verantwortung. Ihnen gilt Tag für Tag ein besonderer Dank des Roten Kreuzes im Kreis Borken – besonders am Weltblutspendetag. Der ist an diesem Sonntag, 14. Juni.

Mit dem Rad zur Arbeit

Arbeitnehmer durch Radfahren fit und mobil zu machen, das ist Ziel einer Aktion von ADFC und AOK, die am 1. Juni startet. Mitmachen können auch Menschen im Homeoffice.

Auch Dampfen schadet

Der diesjährige Weltnichtrauchertag am 31. Mai steht unter dem Motto "Kill yourself starter kit. Lass dich nicht manipulieren".
- Anzeige -

Weitere aktuelle Artikel

Ehrenamtspreis vergeben

Touristen bleiben aus

„Achtung! Falsche Seite“

Stau auf dem Nordring