Symbolfotot: Pixabay

BORKEN. Am gestrigen Samstag (16. Mai) gegen 11.05 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Kradfahrer aus Oberhausen mit einem Krad die B 67 von Bocholt kommend in Fahrtrichtung Borken. Im Verlauf einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Krad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei verletzte er sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 67 (Fahrtrichtung Borken) zwischen Rhede und Borken bis um 14.05 Uhr gesperrt.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch mit dem Verkehrskommissariat in Borken unter Tel. 02861/9006270 in Verbindung zu setzen. (ots/vr)