BORKEN. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wollen die heimischen Landwirte am kommenden Samstag (18.12.) den Bürgerinnen und Bürgern wieder eine Freude mit ihrem Trecker-Korso machen. Ab 17.30 Uhr setzen sich die festlich geschmückten und bunt leuchtenden Zugmaschinen an der Jodocus-Nünning Gesamtschule in Gemen in Bewegung. Die Route führt nach Angaben von Michael Kapell, einem der Organisatoren des vorweihnachtlichen Events, über die Ahauser Straße nach Borken hinein. Die Trecker fahren weiter auf der Heidener Straße bis zur Kreuzung beim Restaurant “Tsvaipunktnul” und biegen hier in die Mühlenstraße ein. Sie passieren danach Krankenhaus und Altenheim, um über den Butenwall und die Brinkstraße schließlich zum Marktplatz zu gelangen. Hier soll der Korso gegen 19.30 Uhr ankommen. Laut Michael Kapell besteht dann für rund zwei Stunden die Möglichkeit, sich die Zugmaschinen anzuschauen.

Die Veranstalter hatten gestern zunächst eine Route über die Burloer Straße und Nordring genannt. Dies ist nicht richtig. (kre)