Termin wird verschoben! “Travelbugs”: Zehn Jahre reisen, weltweit und zu sich selbst

Ina Spogahn präsentiert einen sehr persönlichen Reisebericht in der Volkshochschule Borken, Heidener Straße 88.

Beeindruckende Fotos ihrer zahlreichen Reisen zeigt Ina Spogahn im Rahmen ihres Vortrages "Travelbugs". Foto: Ina Spogahn

Borken. Aufgrund einer Krankheit wird der für den heutigen Freitag (8. November) geplante Vortrag “Travelbugs – Zehn Jahre reisen, weltweit und zu sich selbst” von Ina Spogahn verschoben. Neuer Termin ist der 20. November (Mittwoch).

“Travel is the only thing you buy, that makes you richer.” Reisen bildet und öffnet die Augen. Man erblickt die Welt und sich aus neuen Perspektiven. Wer seine gewohnten Wege verlässt, entdeckt ungeahnte, neue Möglichkeiten und findet dabei am Ende vielleicht sogar etwas ganz besonderes, einzigartiges: Sich selbst.

Fotos und Geschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann

Die Referentin Ina Spogahn verlässt vor zehn Jahren ihren gut bezahlten Job als TV-Redakteurin und ihre Wohnung in Berlin, um in die weite Welt zu ziehen. Seitdem wandelt sie abseits der ausgetrampelten Pfade durch Asien, Afrika, Australien, Neuseeland und Zentralamerika. Stets auf der Suche nach spannenden Begegnungen, neuen Abenteuern und dem, was unser Leben mit Sinn erfüllt. Ihre Erfahrungen gibt Sie mittlerweile als Yogalehrerin und Reiseleiterin weiter. Ihr Jubiläums-Vortrag entführt in fremde Welten, steckt an mit Reiselust und macht Mut, selber aufzubrechen. Entdecken Sie alternative Lebenskonzepte und lassen Sie sich verzaubern von farbenfrohen Fotos und Geschichten, wie Sie nur das Leben schreiben kann. Ein persönlicher Reisebericht mit AHA-Momenten, nicht nur für Reisende!

Die Veranstaltung unter dem Motto “Travelbugs – Zehn Jahre reisen, weltweit und zu sich selbst” findet am 20. November (Mittwoch) um 19.30 Uhr, im VHS-Forum, Heidener Straße 88, statt. Die Karten für die Veranstaltung kosten an der Abendkasse sechs Euro.