Strandfeeling in Borken

Es steht fest: Borken bekommt im Jahr 2019 einen Stadtstrand

Die Firma interevent aus Dorsten plant für 2019 einen Stadtstrand. Skizze: interevent GmbH

Borken. Die Stadt Borken plant im nächsten Jahr den „Stadtstrand Borken 2019″ auf dem Borkener Marktplatz. Der Ausschuss für Schule, Kultur und Sport folgte in der gestrigen Sitzung dem Vorschlag der Stadtverwaltung.

Zum Konzept:
„Stadtstrand Borken“, das ist Füße im weißen Sand, Strandfeeling, kühle Getränke in toller Atmosphäre, Entspannung im Liegestuhl, loungige Musik, Veranstaltungen aller Art auf der Strandbühne und ein gastronomisches Angebot. Im Detail ist eine circa 1000 Quadratmeter große Fläche mit echtem Strandsand und angenehmer Strandatmosphäre auf dem Borkener Marktplatz geplant. Das Veranstaltungsgelände des „Borkener Stadtstrandes“ soll mit einer rund 1,20 Meter hohe Umrandung aus Holz eingefasst werden. Es wäre auch eine Einfassung mit hohen Bauzäunen möglich. Aus den negativen Erfahrungen der letzten Jahre sollte hierauf jedoch verzichtet werden und der Stadtstrand offen, einladend und für Jedermann einsehbar sein.

Ein Treffpunkt zum Relaxen

Auf dem Stadtstrand soll während der gesamten Zeit eine Strandbühne (6 mal 4 Meter) für diverse Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Zielgruppe sollen vor allem Kinder, Jugendliche und Familien sein. Ein Treffpunkt zum Kommunizieren und Relaxen, eine Urlaubsidylle im Alltag. Ein sommerliches Abenteuer für alle Generationen auf der 1000 Quadratmeter großen Strandfläche. Der Zeitraum der Veranstaltung steht noch nicht fest, wird aber große Teile der Som- merferien (15. Juli bis 27. August 2019) beinhalten. Der „Stadtstrand Borken“ soll Borkens Innenstadt zusätzlich beleben. Im Tagesbetrieb und an sonstigen Tagen wird die Fläche mit Holzmöbeln, Liegestühlen und ähnlichem ausgerüstet und bietet circa 150 Sitzplätze an. Geplante Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 17 bis 22 Uhr, freitags und samstags von 14 bis 2 Uhr und sonntags von 10 bis 20 Uhr.

Die geplante Fläche mit echtem Strandsand ist 1000 Quadratmeter groß. Grafik: interevent GmbH