Die traditionelle Zeugnisübergabe mit Handshake ist in Coronazeiten nicht möglich. Das Gymnasium Remigianum weicht deshalb ins Autokino aus. Foto: E. Kremer

Borken. Das Gymnasium Remigianum wird seinen Abiturjahrgang am 26. Juni im „Drive & Live“-Autokino auf dem Aquarius-Parkplatz verabschieden. Die 207 Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs werden hier auch ihre Abschlusszeugnisse bekommen. Ansprachen und musikalische Beiträge werden per Funk in die Autoradios übertragen, in denen natürlich auch die Eltern Platz nehmen dürfen. Das kündigte heute Schulleiterin Dorothea Nattefort an.

„Damit haben wir für einen Abiturjahrgang, der wegen der Pandemie auf alle Feiern verzichten musste und unter erschwerten Bedingungen seinen Abschluss macht, eine schöne Abschiedsveranstaltung gefunden. Das eh schon außergewöhnliche Abitur 2020 bekommt so noch ein kleines Krönchen aufgesetzt“, erklärte die Schulleiterin.

Sie musste nicht lange überlegen, als Dirk Klapsing, Intendant der musik:landschaft westfalen, ihr das Autokino als Veranstaltungsgelände anbot. „Wir hätten in der eigenen Aula und auch in der Stadthalle nicht ausreichend Raum gehabt, unter Berücksichtigung der Corona-Schutzbedingungen die Abiturienten und ihre Eltern für die Zeugnisübergabe zu versammeln“, sagt Nattefort. „Das wäre auch eine ziemlich traurige Veranstaltung geworden.“ Die Zeugnisübergabe im Autokino sei ein spektakulärer Ersatz. Auch in der Abi-Vorbereitungsgruppe, besetzt mit Schülern und Eltern, kam der Vorschlag laut Nattefort super an.

Zum Prozedere: „Wir werden den Abiturjahrgang in zwei Gruppen aufteilen, also auch zwei Festakte haben. Einen vormittags, einen nachmittags“, kündigte Nattefort an. Zum Auftakt soll es jeweils den traditionellen Wortgottesdienst geben, dann kurze Ansprachen von Schulleitung, Stufenleitung und Stufensprechern. Ein Piano-Spieler aus der Schülerschaft werde zum feierlichen Rahmen beitragen. Die Leinwand des Autokinos ermöglicht es, auch Filme und Bilder aus dem Schulleben der Abiturientia einzuspielen. Den Ton dazu gibt es über das Autoradio. „Die Abiturienten werden in kleinen Gruppen nach vorne kommen und nehmen sich ihre Zeugnisse von einem Tisch“, erläuterte die Schulleiterin. Detaillierte Informationen würden den Schülerinnen und Schülern in der kommenden Woche per Brief zugestellt. (kre)