Prosa und Lyrik rund um die Farbe Weiß

„Lauschsalon“ mit Texten und musikalischer Begleitung am kommenden Sonntag (25. August) in der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige“ in Bocholt-Suderwick.

Anja Bilabel liest spannende, verrückte und nachdenkliche Texte. Foto: PF

Bocholt. Es wird spannend, aber auch nachdenklich und durchaus auch verrückt: Das Hörstück “Von Weißer Zeit” vom “Lauschsalon” verspricht ein unterhaltsames Programm – mit Texten und musikalischer Umrahmung. Zu hören ist es im Rahmen der Reihe “Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland”. Am kommenden Sonntag (25. August) kommt das besondere Duo auf den Bolandshof in Suderwick. Der musikalische Nachmittag beginnt um 16 Uhr. Anschließend, gegen 17.30 Uhr, wird eine Führung durch den Garten angeboten.

Verrückte und nachdenkliche Texte

Im Garten des Bolandshofs ist der “Lauschsalon” mit Anja Bilabel (Sprecherin) und Verena Volkmer (Harfe, Melodien, Klänge und Sounds) für die Zuhörer bereit. Das Hörstück “Von Weißer Zeit” ist eine phantastische, literarische und musikalische Variation auf die Farbe Weiß. Anja Bilabel hat es arrangiert als einen atmosphärischen Nachmittag mit erlesener Prosa und Lyrik der Weltliteratur, in der die Farbe Weiß eine besondere Rolle spielt. Dargeboten werden spannende, verrückte und nachdenkliche Texte, unter anderem von Truman Capote, Ingeborg Bachmann und Rainer Maria Rilke, zauberhaft umrahmt von der Musik.

Karten für das Konzert gibt es an der Tageskasse ab 15 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro. Ermäßigungen gibt es für Schüler, Auszubildende und Studenten. Kartenbestellungen sind zudem beim Münsterland e.V. – Tourismus-Center unter der kostenfreien Service-Hotline Tel. 0800/9392919 (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr) möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. Das Programm der Musikreihe ist darüber hinaus im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu zu finden.