Die HÖHNER im Borkener Autokino - das stieß auf große Begeisterung. Fotos: E. Kremer

BORKEN. Nach jeder Menge klassischer Musik eroberten gestern Abend (Donnerstag) die “HÖHNER” das “Drive & Live” Autokino auf dem Aquarius-Parkplatz. Neben heimischen Besuchern wollten auch zahlreiche Fans aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland die Kultband aus Köln sehen und hören. Letzteres passierte wie immer über das Autoradio. Henning Krautmacher und seine Bandkollegen hatten sichtlich Spaß an dem ungewohnten Format. Der Frontmann mischte sich zwischendurch sogar zwischen die Autos und nahm “engeren” Kontakt zum Publikum auf. Das belohnte jeden Song – ob heiter oder nachdenklich – mit anhaltendem Hupen und Blinken. Einige Hardcore-Fans hatten sogar Karnevalszepter, FC-Köln-Fahnen und Schals dabei, öffneten ihre Autodächer und jubelten bei strahlendem Wetter ihren Idolen zu. Die belohnten den anhaltenden Beifall mit mehreren Zugaben. Um 21 Uhr startete ein zweites Konzert, bei dem sich die Kölsch-Band ebenfalls nicht lange bitten ließ und erst nach zahlreichen Zugaben die “Drive & Live”-Bühne verließ. (kre)