- Anzeige -

Open-Air-Kino in Nordvelen

Sportanlage der Sportfreunde gehört zu den diesjährigen Filmschauplätzen NRW

NORDVELEN. Als einer von rund 20 Orten und einziger Ort im Kreisgebiet gehört die Stadt Velen zu den ausgewählten „Filmschauplätzen 2022“. Am 2. Juli wird auf der Sportanlage der Sportfreunde Nordvelen der französische Spielfilm „Plötzlich aufs Land Land – Eine Tierärztin im Burgund“ gezeigt. Außerdem läuft hier der 15-minütige Kurzfilm „Ascona“ von Julius Dommer. Los geht es um 19 Uhr mit musikalischer Untermalung, Rahmenprogramm sowie Essen und Trinken. Mit Beginn der Dämmerung werden die Filme gezeigt. Der Eintritt ist frei.

- Anzeige -

Die Open Air-Kinotournee der Film- und Medienstiftung NRW findet bereits zum 24. Mal statt. Etliche Orte in der Region waren schon Gastgeber, Velen sogar mehrmals. In jedem Jahr wird die Open Air Großleinwand an 20 besonderen Orten zwischen Niederrhein und Ostwestfalen aufgestellt. Der Auftakt findet in diesem Jahr am 25. Juni in Rheinberg-Orsoy statt.

Die in Nordvelen gezeigte Komödie „Plötzlich aufs Land“ von Julie Manoukian aus 2022 gilt als Überraschungserfolg. Der Film erzählt die Geschichte der Virologin Alex aus Paris, die in die Forschung gehen möchte. Doch ihr Onkel überredet sie, seine Tierarztpraxis in einem Dorf im Burgund zu übernehmen. Alex fällt der Umgang mit der spröden Landbevölkerung schwer. Doch dann fühlt sie sich immer wohler zwischen depressiven Hunden, Schnecken mit lädierten Häusern und einem zahmen jungen Fuchs, den sie mit Biokost füttert. (kre)

Weitere Artikel