Die Schönstatt MJF laden zu adventlichen Treffen im Internet ein. Foto: pd

BORKEN. Die Mädchen und jungen Frauen der Schönstatt-Bewegung (Schönstatt MJF) nutzen die Adventszeit traditionell für diverse gemütliche Treffen. „Leider müssen in diesem Jahr wegen der Covid-19-Pandemie unsere Adventstreffen für Mädchen von neun bis 14 Jahren ausfallen. Wir wollen uns trotzdem gemeinsam mit den Mädchen und allen, die Lust haben, auf das Weihnachtsfest vorbereiten“, schreibt Sprecherin Johanna Hollstegge. Ab dem 1. Dezember werde auf der Internetseite der Schönstatt-MJF Diözese Münster (schoenstattmjf-muenster.com) ein digitaler Adventskalender zu finden sein. „Jeden Tag warten dort Geschichten oder Rezepte, Bastelanleitungen, Videos und Rätsel auf Euch. An einigen Tagen seid Ihr auch selbst gefragt, das Licht des Advents in die Welt zu strahlen“, so Hollstegge. Gerne könnten die Mädchen adventliche Fotos an mjf.adventskalender@web.de oder via WhatsApp an 0157/86149505 senden. (pd/kre)

Anzeige