Neujahrsempfang für Frauen von Frauen

Veranstaltung mit Lesung am 10. Januar 2020 (Freitag) um 19 Uhr, in Velen.

Sascha Verlan und Almut Schnerring kommen zum Neujahrsempfang nach Velen. Foto: PF

Velen. Am 10. Januar 2020 (Freitag) laden die Katholische Frauengemeinschaft Velen und die Gleichstellungsstelle der Stadt alle interessierten Frauen herzlich zum Neujahrsempfang in der Aula der Abraham Frank- Sekundarschule ein. An diesem Abend sind die beiden Autoren Almut Schnerring und Sascha Verlan zu Gast und werden ab 19 Uhr aus ihrem Buch “Die rosa hellblaue Falle” vorlesen.

“Die rosa hellblaue Falle”

Ladies-Chips und Männer-Chips. Rosa Smarties für Prinzessinnen, blaue Smarties für Ritter. Diktate für Jungs, Diktate für Mädchen. Zwei verschiedene Mineralwässer, Bastelkleber, Plastikgewehre, Schultüten, Mäppchen, Windeln, Kekse … oft ist es derselbe Inhalt, der in zwei unterschiedlichen Verpackungen angeboten wird: eine in Rosa, eine in Hellblau, eine für Elfen, eine für wilde Kerle. Und sollte sich der Inhalt tatsächlich unterscheiden, dann ist die rosa Variante milder, niedlicher oder hat weniger Funktionen, ist aber trotzdem teurer. Sind wir nicht auch schon alle in diese Falle gestolpert? Ein Aufruf zum Widerstand. Wie lässt sich die Klischeefalle im Alltag umschiffen? Viele Eltern sind von den allgegenwärtigen Geschlechterklischees genervt und nicht länger bereit, die Trennung der Kinderwelt in Rosa und Hellblau hinzunehmen. Nur lassen sie sich nicht so einfach ausblenden. Wer die Spielzeugabteilung erfolgreich umschifft hat, wird zwischen Schuhregalen wieder darauf aufmerksam gemacht. Wer beim Schulranzenkauf die Schmetterlinge und Roboter hinter sich gelassen hat, sieht sich im Sportverein beim „Prinzessinnen- Cup“ wieder damit konfrontiert. Wenn Kinder aber ständig von Klischees umgeben sind, können wir dann wirklich noch behaupten, sie hätten eine freie Wahl?

Karten für die Veranstaltung sind ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro (Kfd-Mitglieder zahlen zehn Euro) im Bürgerbüro der Stadt Velen, Ramsdorfer Straße 19, erhältlich. (pd/vr)