Dr. Björn Büttner wird neuer Geschäftsführer im St. Marien- Hospital Borken. Foto: KWML

Borken. Für das St. Marien‐Hospital Borken hat der Aufsichtsrat des Klinikums Westmünsterland einen neuen Geschäftsführer berufen. Dr. Björn Büttner wird spätestens zum 1. Juli 2020, idealerweise bereits auch früher, seine Tätigkeit im Klinikum aufnehmen. Über den genauen Eintrittstermin von Dr. Büttner wird derzeit noch mit seinem jetzigen Arbeitgeber gesprochen. Büttner tritt damit die Nachfolge von Christoph Bröcker an.

Langjährige Erfahrung

Der 41-jährige Büttner verfügt als langjähriger Kaufmännischer Leiter und Prokurist der St. Barbara Klinik‐Hamm GmbH, einem Krankenhaus mit 601 Planbetten, über umfassende Managementerfahrung in der Gesundheitswirtschaft. Berufsbegleitend promovierte er an der medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms‐Universität Münster und erwarb sich hier umfassende Kenntnisse in den Gesundheitswissenschaften. Bei der St. Barbara‐ Klinik‐Hamm verantwortete er außerdem die Beteiligungen an zwei medizinischen Versorgungszentren und weiteren Versorgungsgesellschaften. „Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Büttner einen ausgewiesenen Krankenhausexperten für das St. Marien‐Hospital Borken gewinnen zu können“, erklärt Klaus Ehling, Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums Westmünsterland. „Dr. Büttner verfügt nicht nur über langjährige kaufmännische Erfahrung in verantwortlicher Position, sondern durch seine Promotion auch über das notwendige medizinische und pflegerische Fachwissen.“

Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen

Büttner wohnt bereits jetzt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen im Kreis Borken und freut sich ebenfalls schon auf die neue Aufgabe: „Ich bin froh und dankbar, dass der Aufsichtsrat mir diese verantwortungsvolle Aufgabe übertragen hat und ich zukünftig die Geschäftsführung des zweitgrößten Krankenhauses im Kreis Borken übernehmen darf. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Borken und bedanke mich schon jetzt für die Unterstützung, die ich sicherlich benötigen werde, damit wir gemeinsam die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des St. Marien‐Hospitals stellen können.“ Als Teil der Geschäftsführung im Klinikum Westmünsterland wird
Büttner eng mit den weiteren Geschäftsführern des Unternehmens zusammenarbeiten, wie Ludger Hellmann, Sprecher der Geschäftsführung betont: „Durch seine klare Teamorientierung, die bereits im ersten persönlichen Kontakt deutlich geworden ist, bin ich mir sicher, dass er sich sehr gut in unsere Gemeinschaft einfinden wird.“ (kwml/vr)