Amtgerichtsdirektor Dr. Martin Middeler, Frau Niehoff-Heddier mit ihrem Ehemann sowie Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing nach der Vereidigung der neuen Schiedsfrau. Foto. pd

BORKEN. Im Schiedsamtsbezirk III Weseke, Borkenwirthe/Burlo ist ab sofort (1. Juli) Marita Niehoff-Heddier als neue Schiedsfrau tätig. Sie folgt auf Reinhold Heisterkamp und ist auf fünf Jahre gewählt. Im Schiedamtsbezirk II Gemen wurde der bisherige Schiedsmann, Manfred Beckmann, wiedergewählt.

Schiedsmänner und Schiedsfrauen arbeiten als einzige vorgerichtliche Schlichtungsstelle für die Streitparteien völlig unparteiisch und in ehrenamtlicher Funktion. Sie vermitteln zwischen streitenden Parteien in Strafsachen und auch in zivilrechtlichen Angelegenheiten, um eine außergerichtliche Lösung zu erreichen. Sie müssen durch das zuständige Amtsgericht bestätigt und vereidigt werden. Die Vereidigung von Marita Niehoff-Heddier nahm jetzt der Direktor des Amtsgerichts Borken, Dr. Martin Middeler, vor. Glückwünsche gab es auch von Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing, die das ehrenamtliche Engagement herausstellte.

Borken hat insgesamt drei Schiedsamtsbezirke. Im Bezirk 1, zuständig für Borken, Marbeck, Grütlohn, Hoxfeld, Rhedebrügge und Westenborken, ist Ralf Kahl tätig. (pd/kre)