Mehr Fahrten für den Sprinterbus

Linie S75 wird morgens und nachmittags häufiger unterwegs sein

Gut ankommen: Fahrgäste in den Bussen der SprinterBus-Linie S75 reisen bequem, preisgünstig und ohne Parkplatzsorgen nach Münster und in die Region. Foto: pd

KREIS BORKEN. Gute Nachrichten für die Kundinnen und Kunden der SprinterBus-Linie S75: Zum 1. Juli 2021 hat der Kreis Borken mehr Fahrten bestellt! Am frühen Morgen und am Nachmittag können Fahrgäste zukünftig häufiger reisen: Der Stundentakt wird dann auf einen Halb-Stunden-Takt verdichtet. Alle Haltestellen der Linie S75 werden wie üblich bedient. Zu jeder Fahrt können wie gewohnt die zu- und abbringenden TaxiBus-Linien T75 und T18 bestellt werden.

Richtung Münster startet morgens zusätzlich ab Bocholt Bustreff ein Bus um 6:22 Uhr (Abfahrt Borken Bf. um 6:57 Uhr, Ankunft Münster HBF um 7:57 Uhr) und am Nachmittag ab Borken Bf. um 14:57 Uhr (Ankunft Münster HBF um 15:57 Uhr).

Richtung Borken / Bocholt startet nachmittags zusätzlich ab Münster HBF ein Bus um 16:00 Uhr (Ankunft Borken Bf. um 17:00 Uhr, Bocholt Bustreff um 17:35 Uhr) und am Morgen um 8:00 Uhr (Ankunft Borken Bf. um 9:00 Uhr).

Möglich werden die zusätzlichen Fahrten durch ein Förderprogramm des Landes NRW für zusätzliche Betriebsleistung auf SchnellBus-Linien im Rahmen seiner ÖPNV-Offensive. Betrieben werden die zusätzlichen Fahrten von der Westfalen Bus GmbH, ein Unternehmen der DB Regio Bus NRW. Verantwortlich für den Betrieb aller anderen Fahrten auf der S75 bleibt ohne Veränderung die SWK Fahrservice GmbH.

Übrigens: Die meisten Fahrzeuge der Sprinterbus-Linie S75 können Fahrplan-Daten in Echtzeit übermitteln. Unter „http://abfahrtsmonitor.vrr.de/start/bbm“ und über die bubim-App kann man schon zuhause oder am Arbeitsplatz sehen, ob der Bus pünktlich abfahren wird. An allen Haltestellen können Smartphone-Besitzer dafür einfach den QR-Code auf dem Fahrplanaushang scannen. (pd/kre)