„Kiss me, Kate!“

Die „Neue Operette Düsseldorf“ mit Ballett, Chor, Ensemble und Solisten gastiert mit opulenter Inszenierung am 29. September (Samstag) im „Forum Mariengarden“

Die "Neue Operette Düsseldorf" war schon mehrmals im Forum Mariengarden zu Gast. Foto: PF

Borken. „Kiss me, Kate!“: eigentlich doch eine nette Aufforderung, aber Katharina denkt gar nicht daran, der Aufforderung von Petruchio zu folgen. Der beschließt daraufhin, die widerspenstige Katharina zu zähmen. Bei heutigen Männern sträuben sich selbstverständlich angesichts solcher Pläne alle Nackenhaare, wenn sie sich emanzipiert und engagiert für die Rechte der Frauen einsetzen! Shakespeares Komödie „Der Widerspenstigen Zähmung“ sieht das ganz entspannt. Und zudem weiß Katharina ihre Rechte durchaus zu wahren…
Das Broadway-Musical von Cole Porter transportiert die Handlung von Shakespeares Komödie ins 20. Jahrhundert. Im Mittelpunkt steht das geschiedene Ehepaar Fred Graham und Lilli Vanessi, die die Hauptrollen in Shakespeares Komödie spielen. Und obwohl sie inzwischen eigene Wege gehen, lieben sich Fred und Lilli immer noch, natürlich ohne es zuzugeben. Und es gibt hundert Verwicklungen und Missverständnisse, die Lilli immer widerspenstiger werden lassen. Zudem hat Fred ein neues Problem, da ein Mitglied seiner Schauspieltruppe in seinem Namen Spielschulden gemacht hat. Das ruft zwei kriminelle, aber umwerfend komische Geldeintreiber auf den Plan, die sich in die ganze Sache einmischen. Insgesamt: Eines der großen Broadway-Musicals!

Die „Neue Operette Düsseldorf“ bringt die wundervolle Musik samt brillanten Gesangsnummern mit großem Wiedererkennungswert, hinreißenden Tanzeinlagen und fantastischen Kostümen am 29. September (Samstag) um 19 Uhr, auf die Bühne im Forum Mariengarden am Kloster Mariengarden in Burlo. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Gymnasium Mariengarden und beim Musikhaus Senft sowie an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet 28 Euro, ermäßigt 18 Euro, Schüler und Studenten zahlen neun Euro.