Die Stadt Borken hat jetzt ein eigenes Wimmelbuch. Foto: pd

BORKEN. In Borken ist einiges los. Das wird auch im ersten Wimmelbuch der Stadt Borken deutlich, das die Stadtverwaltung jetzt auf Initiative ihres Familienbüros herausgegeben hat. “Das große Borken Wimmelbuch” nimmt Leserinnen und Leser mit auf eine spannende Reise durch Borken und die Ortsteile. Auf acht von Illustratorin Carmen Hochmann auf Basis von Fotografien gestalteten, kartonierten Doppelseiten “wimmelt” es an bekannten Borkener Sehenswürdigkeiten und Orten von Details, Menschen, Tieren und vielen weiteren Besonderheiten – es gibt einiges zu entdecken. Von der ersten Idee bis zur Umsetzung dauerte es etwa zwei Jahre.

Erschienen ist das Wimmelbuch in einer Auflage von zunächst 2.000 Stück. Ab dem kommenden Jahr wird das Familienbüro der Stadt Borken das Buch jungen Familien als Begrüßungsgeschenk zur Geburt überreichen. Darüber hinaus ist das Wimmelbuch bereits jetzt in der Tourist-Information der Stadt Borken (Markt 15) zu einem Preis von 12,80 Euro erhältlich. (pd/kre)