Am jüdischen Friedhof in Borken hat eine Hecke gebrannt. Foto: pd

BORKEN. Im Rahmen von Unkrautbeseitigungsmaßnahmen des städtischen Bauhofes kam es heute (29. Juli) gegen 10.30 Uhr zu einem Kleinbrand am jüdischen Friedhof “Am Replingsfunder”. Das meldet die Pressestelle der Stadt. Bei Abflämmarbeiten auf befestigten Flächen sei die Flamme auf eine rund zehn Meter lange Hecke übergeschlagen. Die Feuerwehr war umgehend vor Ort und löschte den Brand, bevor das Feuer auf weitere Heckenabschnitte übergreifen konnte. Der Bauhof habe die verbrannten Pflanzenreste bereits am frühen Nachmittag entfernt und lege im Herbst eine neue Hecke an, meldet die Stadt. Zudem werde der Zaun vor der Hecke neu lackiert. (pd/kre)