- Anzeige -

Führungen durch das Borkener Mühlenareal

Fachleute bieten spannende Einblicke in die „Stadt am Wasser“

BORKEN. Baustellenführungen durch das Mühlenareal bietet die Stadt Borken am 21. und 28. Mai jeweils um 11 Uhr an. Bekanntlich wird am ehemaligen Mühlenwehr, kurz hinter dem Zusammenfluss von Borkener Aa und Döringbach derzeit kräftig gebaut. Unter anderem wird hier ein neues Wehrtor gebaut und eine Fischtreppe angelegt. Ab dem Sommer schließen sich die Arbeiten am “Aa-Glacis” – der Stadtterrasse am Wasser – an.

Zusammen mit Jürgen Kuhlmann, dem Technischen Beigeordneten der Stadt, und Mitarbeitern den Hochbauamtes können interessierte Bürger sich an den genannten Terminen selbst ein Bild vom Baufortschritt machen. Die Experten gehen auf die nächsten Schritte der Umgestaltung des Mühlenareals ein. Neben Einblicken in das Baufeld geht es um bereits abgeschlossene Projekte wie den Kreisverkehr Remigiusstraße/Papendiek und die neue Brücke im Stadtpark sowie um den städtebaulich-architektonischen Investorenwettbewerb “Mühlenquartier/Butenstadt”.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet die Stadt Borken Interessierte um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an muehlenareal@borken.de. Als Betreff bitte “Führung Mühlenareal” nennen sowie Vor- und Nachname und das Datum der Führung (21. oder 28. Mai 2022) nennen. (pd/kre)

Weitere Artikel