Für Second-Hand-Liebhaber

"Bei uns ist jeder willkommen!" lautet das Motto der Kleiderstube "Die Klamotte" der Diakonie in Borken.

Das Team der "Klammotte" hat stets ein offenes Ohr für die Kunden. Foto: V. Rickert

Borken. “Hier kann wirklich jeder einkaufen, der gerne Second-Hand-Mode trägt, niemand wird geprüft oder ähnliches”, betont Ida Günay. Seit über zwölf Jahren gehört sie zum Team der Kleiderstube “Die Klamotte”, die die Diakonie Borken an der Raiffeisenstraße 11 betreibt und brennt nach wie vor für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. “Wir alle machen die Arbeit wirklich mit Herz und freuen uns sehr über die glücklichen Gesichter unserer Kunden, die ganz unterschiedlich sind. Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt”, erzählt sie.

Für jeden ist etwas dabei

Das Angebot der Einrichtung reicht von der Erstlingsausstattung über Kinder- und Jugendmode bis hin zur Kleidung für Erwachsene. Auch Schuhe und Taschen, Spielwaren und Bücher sowie Haushaltswaren oder auch Elektrokleinartikel hat “Die Klamotte” im Programm. Die Preise für die Waren sind bewusst niedrig angesetzt und reichen von gerade einmal 50 Cent bis 3,50 Euro. “Gerne nehmen wir während unserer Öffnungszeiten Sachspenden entgegen”, berichtet Ida Günay und ergänzt: “Großen Wert legen wir darauf, dass die Artikel sauber und gut erhalten sind.”

Unterstützung gesucht

Für das Team freuen wir uns vor allem am Donnerstag noch über Unterstützung. Gesucht werden Menschen, die drei Stunden freie Zeit haben, Nachhaltigkeit wichtig finden, Mode und Individualität mögen, gerne im Team arbeiten und mit Kunden umgehen können”, teilt Birgit Menslage-Blum von der Diakonie mit. Interessenten können sich gerne bei ihr unter Tel. 02861/903554 melden.

Die Öffnungszeiten der Kleiderstube “Die Klamotte” sind montags bis donnerstags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr sowie am Donnerstagnachmittag von 14 bis 16 Uhr.