Autoren-Teams Hoeps & Toes. Foto: pd

BORKEN. Wenn die deutsche Regierung beschließt, Marihuana und Haschisch zu legalisieren, kann die niederländische Cannabis-Mafia nicht tatenlos zusehen. Und ein Staatssekretär gerät zwischen alle Fronten. Der neue Roman “Die Cannabis-Connection” (Unionsverlag Zürich) des deutsch-niederländischen Autoren-Teams Hoeps & Toes ist ein ebenso atemberaubender wie realistischer Polit-Thriller.

Am Donnerstag, 4. November, ab 19.30 Uhr liest das Duo in der Remigius Bücherei daraus vor. Außerdem liefern Hoeps & Toes Storys über ihre Recherchen und spontane Dialoge über deutsch-niederländische Befindlichkeiten ab. Die Lesung findet in Kooperation von VHS und Remigius Bücherei und unter 3G-Regeln statt. Karten zum Preis von sechs Euro gibt es unter www.vhs.borken.de oder an der Abendkasse. (pd/kre)