Foto: AdobeStock_Heico Knüverling

Bocholt. Am gestrigen Donnerstag (6. Februar) wurde vor dem Restaurant “Schiffchen” in Bocholt, im Rahmen einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen, ein 17- jähriger Bocholter durch einen Stich mit einem Messer schwer verletzt. Derzeit wird der Jugendliche in einem Krankenhaus behandelt. Es besteht keine Lebensgefahr. Der Täter flüchtete vom Tatort zu Fuß in Richtung “Mc Donalds”.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • circa 15 bis 16 Jahre alt
  • circa 1,75 Meter groß
  • gelbe Jacke
  • vermutlich Deutscher.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bocholt oder bei der Leitstelle der Polizei in Borken zu melden. (ots/vr)