Symbolfoto: AdobeStock

BORKEN. In Zeiten der Corona-Pandemie werden auch bei der Zeugnisvergabe ungewohnte Wege beschritten. An den Borkener Schulen ist die Aushändigung der Halbjahreszeugnisse wie folgt vorgesehen:

Die weiterführenden Schulen versenden die Zeugnisse am 27. bzw. 28. Januar postalisch oder stellen diese in die Cloud (Jodocus Nünning Gesamtschule). Das Gymnasium Remigianum versendet eine Vorabinfo des Zeugnisses auf der Lernplattform Moodle in digitaler Form. Die Originale erhalten die Schülerinnen und Schüler bei der Schulöffnung. Die Schülerinnen und Schüler der EP und Q1 bekommen ihre Klausuren zusammen mit Zeugnis am 29.01.21 in der Schule ausgehändigt.

Die Grundschulen verfahren wie folgt: Die Astrid-Lindgren-Schule Burlo, die Cordulagrundschule in Gemen sowie die Roncalli-Grundschule in Weseke versenden die Halbjahreszeugnisse per Post. Bei der Johann-Walling-Schule, der Josefgrundschule und der Remigiusgrundschule müssen die Zeugnisse abgeholt werden. Die Eltern erhalten eine entsprechende Benachrichtigung über die Schule. (pd/kre)