Borken. Die durch Baustellen und Corona-Maßnahmen stark eingeschränkten Einzelhändler im Mühlenviertel haben sich kurz vor Beginn des Weihnachtsgeschäftes eine Aktion überlegt. Mit einem gemeinsamen Hinweis-Quartier-Banner möchten die Händler auf die Ladenvielfalt entlang der Mühlenstraße aufmerksam machen. 

“Viele Menschen wissen gar nicht, wie viele wunderbare Geschäfte es im Mühlenviertel gibt. Das wollte ich ändern”, sagt Lisa Vierhaus, die Initiatorin der Kampagne. Die Idee kam ihr während einer Radtour durch die Innenstadt. 

Nach Gesprächen mit der Stadtverwaltung und verschiedenen Genehmigungsanträgen war der Weg frei. Maria Glenz, Vorsitzende des Werbekreises und leidenschaftliche Zeichnerin, gestaltete daraufhin ein eigenes Logo. Das überdimensionale Banner hängt von nun an gut sichtbar an der Brinkstraße gegenüber der alten Volksbank. 

Das Banner hängt an der Brinkstraße gegenüber der alten Volksbank.