4 Tage FARB – Offenes Haus zwischen Rohbau und Feinschliff

Münsterland-Festival-Eröffnung, After Work, Baustellenführungen und die internationale Ausstellung prINT: Vom 10. bis zum 13. Oktober öffnet das FARB Forum Altes Rathaus Borken exklusiv für ein langes Wochenende seine Pforten.

Sind schon gespannt auf "4 Tage FARB" (v.l.n.r.): Lars Krolik (Festivalleitung Münsterland Festival), Christine Sörries (Künstlerische Leitung Münsterland Festival), Anne Büning (FARB), Dr. Bittta Kusch-Arnhold (Leitung FARB), Mechtild Schulze Hessing (Bürgermeisterin der Stadt Borken). Foto: Stadt Borken

Borken. Vier Tage FARB: Den Auftakt macht am 10. Oktober (Donnerstag) um 20 Uhr, die Eröffnung des Münsterland-Festivals part 10 in Form eines Jazz-Konzerts von Theon Cross aus Großbritannien im Saal des FARB. Tickets erhalten Sie auf www.muensterlandfestival.com. Das Festival findet in Form von Ausstellungen, Exkursionen und vielen weiteren kulturellen Highlights im gesamten Münsterland statt. Der Freitag (11. Oktober) steht dann von 15 bis 20 Uhr im Zeichen der Baustelle: Mit DJ, After Work-Atmosphäre und der kurzweiligen Führung FARBintern laden wir ein, das Haus im (fast fertigen) Zustand zu entdecken und die künftigen Räume pur zu erleben. Führungen finden Freitag um 16 und 18 Uhr statt.

prINT: Junge Künstler im Fokus

Von Donnerstag bis Sonntag ist im Saal zudem prINT – das Grafikprojekt zu sehen (Samstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr). Ganz im Zeichen des 10-jährigen Festival-Jubiläums wird die Ausstellung prINT mit zehn jungen Künstlern aus zehn europäischen Ländern zu bewundern sein. (pd/vr)