- Anzeige -

Zwei Leichtverletzte bei Autounfall

BORKEN. Zwei Leichtverletzte sowie ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro sind das Ergebnis eines missglückten Überhol- und Abbiegevorgangs am Mittwochmorgen in Borken. Gegen 07.45 Uhr wollte eine 51-jährige Autofahrerin von der Vardingholter Straße nach links in eine Hofzufahrt abbiegen. Dabei bemerkte die Borkenerin nicht, dass ein 67-jähriger Autofahrer aus Rhede bereits zum Überholen ihres Wagens und weiterer Fahrzeuge angesetzt hatte. Vor der Borkenerin fuhren ein Pkw sowie ein langsam fahrender Ackerschlepper. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge schleuderten bei der Kollision in den linken beziehungsweise rechten Straßengraben. Die Fahrzeugschlange hatte die Kreisstraße 3 aus Richtung Vardingholt kommend in Richtung Borken befahren. Beide Verletzten gaben an, selbständig einen Arzt aufsuchen zu wollen. (pd)

Weitere Artikel