- Anzeige -

Polizeieinsatz bei „Reichsbürger“

Waffen und Drogenplantagen-Equipment sichergestellt

SCHÖPPINGEN. Ein umfangreiches Waffenarsenal sowie Equipment für den Anbau von Drogen fand die Kriminalpolizei in dieser Woche bei einem 40 Jahre alten Mann aus Schöppingen. Der Mann war durch Ermittlungen der Kripo Ahaus in den Verdacht geraten, Waffen zu besitzen und eine Marihuana-Plantage zu betreiben. Ein Richter erließ daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss.

- Anzeige -

Die Beamten fanden zwei Luftdruck-Gewehre und eine Gaspistole – jeweils mit Munition. Außerdem konfiszierten sie drei Messer, eine Machete, einen Sportbogen samt Pfeilen und zwei (Deko-) Samurai-Schwerter. Der Schöppinger, der der Reichsbürgerszene zugeordnet wird, hatte zudem das technische Gerät für eine sechs Quadratmeter große Marihuanaplantage. Die Kripo stellte darüber hinaus zwei Cannabis-Setzlinge und eine geringe Menge Marihuana sicher.

Der Beschuldigte muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. Ihm war bereits in der Vergangenheit der kleine Waffenschein entzogen worden. „Die waffenrechtliche Prüfung der sichergestellten Gegenstände dauert an“, heißt es in der Pressemeldung der Polizei. (pd/kre)

Weitere Artikel