- Anzeige -

Newsletter zur Ukrainehilfe

Regelmäßige Informationen für alle Interessierten und Betroffenen

BORKEN. Um Bürgerinnen und Bürger aktuelle Informationen rund um die Ukrainehilfe in Borken zur Verfügung zu stellen, bietet die Stadt Borken ab dieser Woche einen regelmäßig erscheinenden Newsletter an. Die Koordinierungsstelle Ukrainehilfe verschickt das Rundschreiben per E-Mail und informiert darin über aktuelle Entwicklungen, Veränderungen und rechtliche Angelegenheiten. Der Newsletter richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die bereits geflüchtete Menschen privat aufnehmen oder diese betreuen, sowie an alle Interessierten. Der Newsletter kann ganz unkompliziert per E-Mail an ukrainehilfe@borken.de abonniert werden. Als Betreff bitte “Anmeldung Newsletter” verwenden. (pd)

Weitere Artikel