KREIS BORKEN. In diesen Tagen sind wieder E-Mails unterwegs, in denen Firmen aufgefordert werden, eine Rechnung über eine Domainregistrierung von United Hosting Deutschland zu bezahlen. Auch Unternehmen im Kreisgebiet haben solche Mails bekommen. Sie sollten die Rechnung aber in keinem Fall bezahlen. Denn dahinter steckt eine alte Masche, die wie auch die Branchenbuchabzocke scheinbar noch gut funktioniert. Aktuell sollen 166,50 für den Zeitraum 2021/2022 bezahlt werden. Da viele Unternehmen eine Domain besitzen, zahlen sie den Betrag häufig anstandslos. Doch das ist rausgeschmissenes Geld, denn Sie bekommen keine Leistung dafür. Der Name United Hosting Deutschland soll wohl zu einer Verwechslung mit einem tatsächlich existierenden und ähnlich klingenden Unternehmen führen. (kre)

Anzeige