Zwölf Bands in elf Gaststätten: „Reken rockt!“

Rekener Kneipennacht am 30. März (Samstag).

"Rock'n Reken", "Rock around the Reken clock" und "Roll over Reken": Das und noch viel mehr verspricht die sechste Kneipennacht "Reken rockt!" am 30. März. Foto: Gemeinde Reken

Reken. Elf Locations, zwölf Bands, zwölf mal Erlebnis pur für 13 Euro inklusive Bustransfer zu allen Lokalitäten, aber nur einmal zahlen! Das verspricht die sechste Kneipennacht unter dem Titel „Reken rockt!“, zu der elf gastronomische Betriebe in vier Ortsteilen der Gemeinde am 30. März (Samstag) einladen. Von bekannten Oldies über gefühlvollen Blues, Soul, Jazz, Italienische Livemusik, Pop und fetzigem Rock’n Roll bis hin zum Funk wird an diesem Abend von 20 Uhr bis 1 Uhr in der Nacht ein buntes Musikspektrum geboten, für jeden Geschmack etwas und für junge wie ältere Musikfans gleichermaßen.

„Musik verbindet alle Ortsteile“

Die teilnehmenden Bands „Trio Azzurro Musica“, „Boiling Brain“, „Hecmec“, „Gun-Fire“, „Mavericks“, „Dorfkind“, „Midlife Maniacs“, „Take Two“, „Feel Fine“, „Schoko Sahne Stück“, „Weiss Bescheid“ und „The Servants“ sind zum Teil recht bekannte Formationen, die nicht nur aus Reken und Umgebung anreisen. Und wie kommen die Gäste zügig und problemlos von einer Location zur nächsten? Nach dem Motto „Musik verbindet alle Ortsteile“ sind die elf Gaststätten in Groß, Bahnhof und Klein Reken sowie in Maria Veen durch einen kostenlosen Shuttledienst miteinander verbunden – Transferbusse pendeln von 19.30 bis um 2 Uhr in der Nacht im 20-Minuten-Takt zwischen allen Kneipen und Ortsteilen hin und her.

Die Tickets für „Reken rockt!“ sind ab sofort und ausschließlich im Vorverkauf in den teilnehmenden Betrieben erhältlich. Dort liegen selbstverständlich auch Flyer mit zusätzlichen Informationen wie beispielsweise dem Busfahrfahrplan aus. Viele weitere Details zum Ablauf, zu den Gaststätten und zu den Bands findet man mit einem Klick im Internet unter www.reken-rockt.de.