Landrat Dr. Kai Zwicker und mit seiner Ehefrau Dorothe nach Verkündung des Wahlergebnisses. Foto: pd

KREIS BORKEN. Amtsinhaber Dr. Kai Zwicker (CDU) gewinnt mit 67,2 Prozent vor Nadine Heselhaus (SPD) mit 17,4 % und Susanne Trauwein-Köhler (GRÜNE) mit 15,4 %. Die Wahlbeteiligung im Kreis lag bei 59,1 %.

Der neue Kreistag wird von der CDU dominiert. Sie holte 49,4 % aller abgegebenen Stimmen und schickt 30 Vertreter in den Kreistag. SPD (15,8 %) und Grüne (15 %) liegen fast gleichauf und werden mit je 9 Personen im Kreistag vertreten sein. Die UWG (7,3 %) und die FDP (6,0 %) schicken je 4 Vertreter, die AfD (2,9 %) errang 2 Mandate. Mit je einem Vertreter ziehen Die Linke (2,1 %) und die Stadtpartei (1,4 %) in den Kreistag ein. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,1 %. (kre)