VELEN. Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro – so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch in Velen-Ramsdorf abgespielt hat. Ein Heidener wollte mit seinem Wagen gegen 12.20 Uhr von der Bahnhofstraße nach rechts in die übergeordnete Ostendorfer Straße einbiegen. Dabei stieß der 79-Jährige mit dem Auto eines Veleners zusammen – der 37-Jährige hatte die Ostendorfer Straße in Richtung Südring befahren. Die Wucht des Aufpralls schleuderte ein Fahrzeug in eine Hecke, das andere gegen einen Zaun. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen; ein Rettungswagen brachte den 79-Jährigen ins Krankenhaus. (pd)

Anzeige