Foto (Ladenlokal Rose Bags Bocholt) von Nino Lüdiger

Eine super Idee hat das Team von Rose Bags (Leder Rose) umgesetzt. Es bietet anderen Unternehmen an, ihre Artikel kostenlos über den Online-Shop www.rosebags.de anzubieten und zu verkaufen.

„Überall ist zu beobachten, wie die Händler versuchen trotz Ladenschließung ihre Artikel anzubieten. Sei es über Instagram, telefonisch oder per E-Mail. Ich finde es toll, wie schnell die Leute nach neuen und kreativen Lösungen gesucht haben und wollte dies sofort unterstützen“, berichtet Nino Lüdiger, Geschäftsleiter des Borkener Unternehmens. Doch die meisten hätten keinen Online-Shop. Also überlegten Nino und sein Team, wie sie den Händlern an dieser Stelle helfen können.

Insbesondere technische Hürden galt es zu überwinden. Das ist in relativ kurzer Zeit gelungen. „In enger Zusammenarbeit mit Vierhaus als unserem ersten Partner haben wir versucht, den Prozess für alle so einfach wie möglich zu gestalten,“ so Nino. Das Ergebnis: Bereits am Montag (23.03.) waren die ersten Produkte online.

„Wir richten uns an alle lokalen Händler im Umkreis, die ihren Laden schließen mussten und nicht über die Mittel verfügen z.B. auf einen eigenen Onlineshop auszuweichen. Wer interessiert ist, kann sich ganz einfach per E-Mail nino@rosebags.de an mich wenden“, sagt Nino.

Die eingestellten Artikel findet man auf www.rosebags.de unter dem Menüpunkt „supportyourlocal“