Zeit und Wissen werden geteilt

Beim Projekt "Lernen durch Engagement" der Freiwilligenagentur Borken mit der Jodocus Nünning Gesamtschule lernen Schüler durch ehrenamtliches Engagement

Fabian Piorr, Marie, Wevelsiep, Hans Werner Zaksek und Celine Benning (v.li.) sind begeistert von dem Projekt. Foto: Freiwilligenagentur Borken

Borken. Die Freiwilligenagentur Borken fördert in Zusammenarbeit mit der Jodocus Nünning Gesamtschule (JNG) das soziale Lernen bei Jugendlichen. Nach dem Freiwilligentag 2016 stand für Hans Werner Zaksek, den Leiter der Freiwilligen-Agentur Borken, fest: Jugendliche wollen sich engagieren und ihre ehrenamtliche Arbeit bereichert unsere Gesellschaft um ein Vielfaches. Nach einer intensiven Vorbereitung und vielen Vorgesprächen mit der betreuenden Lehrkraft, Isabel Kiekenbeck, startete im Mai das Projekt „Lernen durch Engagement“. Dabei geht es im Wesentlichen darum, dass gesellschaftliches Engagement und die Erfahrungen, die Schüler und Schülerinnen dabei sammeln, in Lernerfahrungen münden.

„Jugendliche wollen sich engagieren.“ Werner Zaksek

Angeregt durch die Freiwilligen-Agentur wird Neuntklässlern der JNG die Möglichkeit gegeben, sich an verschiedenen anderen Einrichtungen ehrenamtlich für Jüngere einzusetzen. Aktuell ist das Projekt an der Cordula Grundschule und im Integrativen Kindergarten gestartet. Die Angebote der Jugendlichen sind, wie sie selbst, vielfältig. Sie wollen mit den Kindern sportlich aktiv werden, basteln, spielen, bei den Hausaufgaben helfen oder ihnen als Lesepate zur Seite stehen. Zunächst werden sieben Ehrenamtliche aktiv, die durch die Freiwilligenagentur auf das Projekt vorbereitet wurden und im weiteren Verlauf auch begleitet werden. Von „Lernen durch Engagement“ sollen natürlich die Kinder profitieren, die durch die Jugendlichen unterstützt werden. Es geht aber auch um die jungen Ehrenamtlichen selbst, die durch das Projekt mehr Vertrauen in ihre eigenen Stärken gewinnen, ihre Empathie ausbilden und erfahren sollen, wie gut es tut, anderen etwas zu geben.

„Ich würde gerne mein Wissen mit anderen teilen”, gibt Liesa Klomps aus der 9b als Grund für ihr Engagement an. Wie einige andere ist auch sie schon länger an anderer Stelle ehrenamtlich aktiv und kann von ihren bisherigen Erfahrungen profitieren. Eine sinnvollere Nutzung der freien Zeit in der Mittagspause und die Chance, den Kindern eine noch schönere Pause mit mehr Aktivitäten zu bieten, sind weitere Argumente, die die Jugendlichen für ihr Engagement nennen. Für das Projekt gab es im Jahrgang Neun der JNG viele großartige Bewerber, sodass die zu vergebenden Plätze zugelost werden mussten. Zu den Glücklichen gehörten neben Liesa Klomps auch Ann-Sophie Anders, Celine Benning, Thea Flanz, Luca Gräber und Fabian Piorr.

Suche nach weiteren Einrichtungen für das Projekt:

Um auch für die anderen Jugendlichen geeignete Plätze zu finden, sind die Organisatoren weiterhin auf der Suche nach passenden Einrichtungen in der Nähe. „Wir freuen uns über so viel positive Rückmeldung und möchten den Einsatz unserer Schüler entsprechend würdigen”, berichtet die betreuende Lehrkraft, Isabel Kiekenbeck, von der Jodocus Nünning Gesamtschule, „ebenso begrüßen wir es, dass sich die beteiligten Einrichtungen unseren Jugendlichen so offen zuwenden und ihnen helfen, ihre Persönlichkeit zu entfalten.”

 

Zum Hintergrund:

Seit 2014 motiviert, berät und unterstützt die Freiwilligenagentur in Borken Menschen, die sich mit ihren Fähigkeiten, Erfahrungen und Interessen für die Gesellschaft engagieren wollen. Gleichzeitig soll den caritativen Einrichtungen und Institutionen sowie den Vereinen in der Stadt der Kontakt zu Freiwilligen erleichtert werden. Ziel ist es, Engagement in seiner ganzen Vielfalt zu entwickeln, Menschen aus allen Gesellschaftsschichten zusammenzuführen und aktive Mitarbeit zu ermöglichen. Durch das aktuelle Projekt sollen auch und gerade Jugendliche an ehrenamtliche Tätigkeiten herangeführt werden und erleben, wie sinn- und bedeutungsvoll ihr Engagement sein kann.

Information und Kontakt:

Informationen über die Freiwilligen-Agentur Borken finden Sie im Internet unter https://www.borken.de/stadtleben/ehrenamt.html. Bei Rückfragen steht Hans Werner Zaksek, Leiter der Freiwilligen-Agentur Borken, unter Tel. 015751306763 gerne zur Verfügung.

- Anzeige -