Wissenswertes zur Gelben Tonne

Zahlreiche Haushalte in Borken haben bereits die Gelbe Tonne erhalten, die ab sofort befüllt werden kann.

Auch Borkens Bürger können ab sofort die Gelbe Tonne nutzen. Foto: AdobeStock/nemo1963

Borken. Die Stadt Borken und die Dualen Systeme haben sich Ende 2019 auf die Gelbe Tonne als Erfassungssystem für Leichtverpackungen geeinigt. Die zuständige Firma Borchers Kreislaufwirtschaft hat bereits mit der Auslieferung der Gelben Tonnen begonnen, sodass zahlreiche Haushalte in Borken bereits über die neue Abfalltonne verfügen. Spätestens Ende Januar soll die Auslieferung abgeschlossen sein.

Erste Leerung am 27. Januar

Wie die Firma Borchers auf Nachfrage der HALLO-Redaktion nun mitteilte, darf die Gelbe Tonne ab sofort befüllt werden und wird erstmalig am 27. Januar (Montag), parallel zur Sammlung der Gelben Säcke, geleert. Zukünftig erfolgt alle vier Wochen eine Leerung der Gelben Tonne. Es gelten die im Umweltkalender, der bereits im Dezember an alle Haushalte verteilt wurde, bekannt gemachten Termine. Übergangsweise weden bis zum 19. Februar zusätzlich zur Leerung der Gelben Tonnen noch Gelbe Säcke mitgenommen. Ab dem 25. Februar werden in Borken Verpackungsabfälle ausschließlich über die Gelben Tonnen gesammelt, ab dann werden keine Gelben Säcke mehr abgeholt.

Übermengen an Leichtverpackungen, die nicht in die Gelbe Tonne passen, können am Wertstoffhof, Einsteinstraße 23,  in durchsichtigen Müllbeuteln angeliefert werden. (vr)