Wiedereröffnung der Fahrradstation für Bedürftige

"Tag der offenen Tür" am 28. November (Mittwoch) um 15 Uhr, am neuen Standort, Butenwall 65 in Borken.

In der Fahrradststion für Bedürftige erhalten interessierte Bürger Hilfe und Tipps rund um ihre Drahtesel. Foto: Stadt Borken

Borken. Nachdem im Sommer 2018 der alte Standort am Piepershagen verlassen wurde, ist es jetzt soweit und die Fahrradstation für Bedürftige wird am neuen Standort, Butenwall 65, wiedereröffnet. Hierzu lädt die Integrationsbeauftragte Brigitta Malyszek am 28. November (Mittwoch) um 15 Uhr, zum „Tag der offenen Tür“ in der Fahrradstation für Bedürftige ein. Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen. Die Fahrradstation ist auch ein Ort der Begegnung, so können die Bürger interessanten Menschen begegnen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Die Stadt Borken freut sich auf zahlreiche Besucher.