- Anzeige -

Weitere Erschließung in Scharperloh II

Vermarktung startet im November 2022

SÜDLOHN. Gute Nachrichten für Häuslebauer. In Kürze beginnen die Erschließungsarbeiten zum 6. Bauabschnittes im Wohnbaugebiet Scharperloh II. Er liegt im nordöstlichen Bereich der Siedlung. Die Ausführung hat die Firma Haddick Projekt GmbH aus Borken übernommen. Die Baustelleneinrichtung beginnt voraussichtlich am kommenden Mittwoch (18. Mai). Nach Abschluss der Arbeiten im November 2022 werden die verbleibenden Grundstücke vermarktet. Das Baugebiet umfasst 31 Wohnbaugrundstücke. Gut die Hälfte ist bereits vergeben. Für die übrigen Grundstücke können sich Interessierte auf die Bewerberliste setzen lassen. Das geht online unter https://www.suedlohn.de/wirtschaft-ortsentwicklung/wohnbaugrundstuecke oder telefonisch bei Frau Kempken unter der Tel. 02862/582-63.

Zur Erschließung gehört die Erstellung einer Schmutzwasserkanalisation und die Ableitung des Regenwassers zum Rückhaltebecken im Bauabschnitt 5. In den Wohnstraßen wird ein ganz normales, jedoch flaches, Regenwasserkanalsystem errichtet, an das die Straßenentwässerung und die Anschlusskanäle für die Grundstücke angebunden werden. Diese Entwässerungslösung erfordert teilweise eine Anfüllung der Grundstücke um bis zu 0,6 Metern, damit der Regenwasserkanal eine Mindesttiefe von rund 1 Meter erhält. Nach den Kanalbauarbeiten wird die SVS-Versorgungsbetriebe GmbH Wasser-, Gas-, Strom- und Beleuchtungs- und Glasfaserleitungen (Telefon/Internet) verlegen. Abschließend wird eine Asphalt-Baustraße (ca. 2.000 m²) erstellt. Der Rat der Gemeinde Südlohn hat hierfür Haushaltsmittel in Höhe von 982.000 EUR bereitgestellt.

Weitere Artikel