Das A Capella Ensemble "Calmus" konzertiert am 19. Dezember in Raesfeld.

RAESFELD. Festtagsstimmung möchte am 4. Adventssonntag (19.12) das Calmus Ensemble aus Leipzig verbreiten. Dann gastiert die Gesangsgruppe mit dem Programm „Weihnacht A Cappella“ im Rittersaal des Schlosses. Veranstalter ist der Kulturkreis Schloss Raesfeld, Konzertbeginn ist um 19 Uhr.

Homogenität, Präzision, Leichtigkeit und Witz – das zeichnet das Calmus Ensemble aus und macht das Quintett zu einer der erfolgreichsten Vokalgruppen Deutschlands. Es begeistert immer wieder mit vielen Klangfarben, Musizierfreude und abwechslungsreichen Programmen. Damit haben die fünf Leipziger eine ganze Reihe internationaler Preise und Wettbewerbe gewonnen – zuletzt den OPUS Klassik 2019 „Beste Chorwerkeinspielung“. Mit 50 bis 60 Konzerten im Jahr ist Calmus in ganz Europa und bis zu dreimal jährlich in den USA ein immer wieder gern gesehener Gast. Das Repertoire des Ensembles ist schier unbegrenzt. Geprägt von der Tradition der Thomaner und anderer großer deutscher Knabenchöre sind die Sängerinnen und Sänger vor allem in der Vokalmusik der Renaissance, des Barocks und der Romantik zuhause. Aber auch Musik unserer Zeit wie Pop, Folk und Jazz ist ihnen ein großes Anliegen.

Im Schloss Raesfeld widmen sie sich Weihnachtsliedern, die sie in ihrer ursprünglichen Schlichtheit mit Harmonie füllen. Alte und neue Weisen ergänzen sich, bekannte Melodien erfreuen und Neues wartet darauf, entdeckt zu werden. Und neben Schütz, Bach und Mendelssohn darf es bei romantischen und jazzigen Arrangements auch kitschig werden – aber nur ein bisschen…

Der Eintritt kostet für Besucherinnen und Besucher, die nicht Mitglied des Kulturkreises Schloss Raesfeld sind, 20 Euro (ermäßigt 12 Euro). Karten können bis Freitag, 17. Dezember (12 Uhr), unter Tel. 02861/681-4283 oder per E-Mail an kulturkreis@kreis-borken.de bestellt werden. Das Konzert findet unter 2G-Bedingungen (geimpft, genesen) statt. Die Anzahl der Plätze ist auf 99 begrenzt. (pd/kre)