Sie führen den Aufsichtsrat des Klinikums Westmünsterland (v.l.n.r.): Klaus Ehling, Dr. Frank Bierbaum und Jürgen Büngeler. Foto: pd

KREIS BORKEN. Das Klinikum Westmünsterland hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Turnusgemäß hat der bisherige Vorsitzende Klaus Ehling das Amt am 1. Juli 2021 an seinen Nachfolger übergeben. „Wir danken Klaus Ehling für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement, das er immer kenntnisreich und engagiert zum Wohl der Gesundheitsversorgung der Menschen in der Region ausgeführt hat“, erklärte der neue Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Bierbaum im Rahmen der Amtsübernahme, „ich freue mich sehr, dass er als zweiter stellvertretender Vorsitzender weiter in unserem Gremium aktiv bleibt und wir alle gemeinsam an der Weiterentwicklung der stationären medizinischen und pflegerischen Versorgung im Westmünsterland arbeiten dürfen.“

Das Amt des ersten stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt Jürgen Büngeler, Vorstandsmitglied der Sparkasse Westmünsterland. Er vertritt die Sti ftung St. Marien-Krankenhaus Ahaus im Aufsichtsratsgremium. Dr. Frank Bierbaum ist geschäftsführender Gesellschafter der Bierbaum Unternehmensgruppe GmbH in Borken und wird durch die Katholische Propsteigemeinde St. Remigius Borken in das Gremium entsendet. Klaus Ehling ist Vorstand des Münsterland e.V. und vertritt die Gesellschafterin Stiftung St.-Agnes-Hospital im Aufsichtsrat.

Dem Aufsichtsrat gehören desweiteren ), Johannes Baumeister (Borken), Norbert Lenke (Ahaus), Helmut Könning (Stadlohn), Ludger Seggewiss (Bocholt), Tim Slaba (Vreden), Hermann Starting (Rhede) und Jürgen Willing (Bocholt) an. (pd/kre)