BORKEN. Der Umbau des Bahnübergangs Dülmener Weg wurde bereits in 2018 von der Deutschen Bahn beziehungsweise von ihr beauftragten Unternehmen begonnen. Aufgrund anderweitiger Straßenbaumaßnahmen in Borken konnten die Arbeiten mit der benötigten Vollsperrung bisher nicht fertiggestellt werden. Für die Fertigstellung der Straßenbauarbeiten ist nun eine beidseitige Straßensperrung des Dülmener Weges ab dem kommenden Samstag (4. April) bis zum 30. April erforderlich.

Dabei gilt Folgendes:

– Vom 6. bis zum 19. April ist die Straße „Dülmener Weg“ im Bereich des Bahnüberganges für den Fahrzeugverkehr und für die Fußgänger und Radfahrer voll gesperrt.

– Vom 20. bis zum 30. April ist die Straße „Dülmener Weg“ im Bereich des Bahnüberganges für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Fußgänger können bauseits passieren. Radfahrer müssen absteigen und das Rad schieben.

Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert. Die Stadt Borken bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis. (pd/vr)