- Anzeige -

Voller Erfolg der Fahrrad-Spendenaktion

Borkener gaben 83 Räder für Geflüchtete aus der Ukraine ab

BORKEN. Die Fahrradspenden-Aktion der Stadt Borken am vergangenen Samstag (21. Mai) war ein voller Erfolg und zeigt erneut, wie hilfsbereit Borkenerinnen und Borkener sind und wie gut sie in Krisensituationen zusammenhalten. Kurz vor 9 Uhr wurden die ersten Fahrräder vorbeigebracht und bis mittags um 13 Uhr standen an der Fahrradstation der Stadt Borken an der Commende 8 bereits 83 Fahrräder. “Was für ein Erfolg!” freut sich Brigitta Malyszek, Integrationsbeauftrage der Stadt Borken.

Auch viele Kinder haben sich an der Spendenaktion beteiligt und gerne ein “Rädchen” für andere Kinder abgegeben. “Es gab viele interessante Gespräche und zahlreiche Besuchende haben an diesem Vormittag die Fahrradstation besichtigt”, berichtet Brigitta Malyszek. Die Gäste und Fahrradspenden kamen aus Borken, Gescher, Heiden, Ramsdorf und Velen.

Die Stadt Borken bedankt sich ganz herzlich im Namen der Koordinierungsstelle Ukrainehilfe und dem ehrenamtlichen Team der Fahrradstation für die großartige Unterstützung bei allen großen und kleinen Bike-Spenderinnen und ‑Spendern. Ein ebenso herzlicher Dank gilt allen ehrenamtlich Tätigen für ihre Arbeit und Hilfe in der Borkener Fahrradstation. Die gespendeten Fahrräder werden nach einer Funktionsprüfung und möglichen Instandsetzung geflüchteten Menschen als Dauerleihgabe überlassen. (pd/kre)

Weitere Artikel