- Anzeige -

Vier Promille im Blut

Autofahrer konnte kaum stehen

BOCHOLT. Einen volltrunkenen Autofahrer zog die Polizei am Mittwochmittag aus dem Verkehr. Er hatte dem Atemalkoholtest zufolge über vier Promille Alkohol im Blut. Ein Zeuge hatte gegen 13.15 Uhr die Beamten alarmiert, da der Autofahrer sehr langsam und in deutlichen Schlangenlinien auf der Straße Up de Welle unterwegs war. Die Polizisten kontrollierten den 36 Jahre alten Mann daraufhin auf einem Parkplatz. Der Mann musste sich dabei laut Polizeibericht an seinem Wagen festhalten, um nicht zu stürzen. Ein Arzt entnahm dem Alkoholisierten eine Blutprobe, um den Blutalkoholwert exakt bestimmen zu können. Den Führerschein stellten die Beamten sicher. Die Zeit bis zu seiner Ausnüchterung verbrachte der Bocholter im Polizeigewahrsam. Auf ihn wird nun ein Strafverfahren zukommen. (pd/kre)

Weitere Artikel