- Anzeige -

Vergissmeinnicht zum Hochzeitstag

Gedanken zur männlichen Vergesseritis (aus HALLO 02.2022)

Männer sind eine besondere Spezies – zumindest hinsichtlich des Themas Vergesslichkeit. Ich muss es wissen, ich bin selbst einer. Männer vergessen den Müll rauszubringen, sich Hausschuhe anzuziehen und die Unterhose zu wechseln. Es soll sogar schon vorgekommen sein, dass sie ihre Kinder an der Autobahnraststätte stehen ließen und es erst 50 Kilometer später bemerkten.

Eine Glosse von HALLO-Redakteur Ewald Kremer

Frauen könnten sicherlich noch viele weitere Dinge aufzählen, die Männer gerne mal vergessen. Das hat nicht immer gleich schlimme Auswirkungen. Füße lassen sich ebenso wie Unterhosen waschen und auch die stehengelassenen Kinder wurden meist schnell mit ihren Eltern wiedervereint.

Unverzeihlich für viele Damen ist es jedoch, den Hochzeitstag nicht auf dem Schirm zu haben. Das ist allerdings laut einer Untersuchung schon jedem vierten Mann in Deutschland einmal passiert. „Wieso um Himmels Willen kann er sich das Rückspiel des Champions-League-Halbfinales zwischen Olympique Lyon und Bayern München von 2010 merken (27. April, Stade de Gerland, drei Tore von Ivica Olic nach Vorlagen von Thomas Müller, Hamit Altintop und Philipp Lahm), aber nicht den Tag unserer Liebe?“, fragt sich dann die Ehefrau zu Recht. Eine schlüssige Antwort darauf gibt es bis heute nicht. Manche vermuten einen Fehler auf dem Y-Chromosom, andere Ernährungsmangel oder schlechte Erziehung. Wiederum andere führen urzeitliche Gewohnheiten zu Felde: Das Fleisch auf dem Lagerfeuer wird halt höher bewertet als die Beeren daneben. Zumindest bleibt der Tag, als das Mammut erlegt wurde, länger in Erinnerung als der Tag, an dem frau sowohl Brom- und Him- als auch Waldbeeren fand.

Auch wenn sie keine Erklärung dafür finden, wissen Frauen das männliche Defizit sehr gut einzuschätzen. Deshalb sind auch außergewöhnliche Daten für den Hochzeitstag bei ihnen besonders beliebt. „Den 9.9.1999 soll er doch wohl behalten könnten“, denkt sich die Holde und er nickt ergeben und voller Selbstvertrauen dazu.

Warum erzähle ich Ihnen das? Nun, in diesem Februar stehen gleich zwei Tage mit Schnapszahl an: der 02.02.2022 und der 20.02.2022. Ideal für den gemeinsamen Schritt ins Eheglück! Die Standesamttermine waren entsprechend früh ausgebucht. Wer nicht zum Zuge kam, auf ein solch extraordinäres Datum aber nicht verzichten möchte, der muss sich nun elf Jahre bis zum 3.3.33 gedulden.

Wer ein weniger markantes Hochzeitsdatum wählt, der kann es so wie der Brite Wayne Lomax machen: Aus Angst, einmal den Jahrestag seiner Trauung zu vergessen bzw. den Trauring bei der Arbeit zu verlieren, ließ er sich den Namen seiner Liebsten Natalie und das Hochzeitsdatum auf den Ringfinger tätowieren, berichtete die Zeitung dailymail. Dabei passierte allerdings ein Malheur: Beim Aussuchen der richtigen Schrift vergaß Wayne das Datum zu kontrollieren und der Tätowierer legte los. Sie wissen, was passierte…?! Natalie was not amused. Wayne wird aber nun seinen Hochzeitstag wohl nie mehr vergessen.

Weitere Artikel