In einer kleinen Feierstunde gratulierte der Vorstand und die Leiterin Human Resources bei der VR Bank Westmünsterland Michael Böing (l.) und Manfred Röttger mit Blumensträußen zur Generalbevollmächtigung. Foto: pd

WESTMÜNSTERLAND. Aufsichtsrat und Vorstand der VR-Bank Westmünsterland haben zum 1. Januar 2021 Michael Böing (50) und Manfred Röttger (58) zu Generalbevollmächtigten ernannt. Die langjährigen Bereichsleiter und Prokuristen der VR-Bank werden in ihrer neuen Funktion erweiterte Steuerungs- und Repräsentationsaufgaben wahrnehmen.

Anzeige

„Auf diesem Weg schaffen wir mehr Entscheidungskompetenz vor Ort. Die Herren Böing und Röttger sind langjährige Mitarbeiter der Bank und haben in ihren bisherigen Funktionen als Prokuristen und Bereichsleiter ein hohes Maß an Verantwortungs-bewusstsein und Loyalität gezeigt und großartige Arbeit geleistet“, erklärte Helmut Rüskamp, Aufsichtsratsvorsitzender der VR-Bank Westmünsterland. Vorstandsvorsitzender Dr. Carsten Düerkop begrüßte diese Entscheidung sehr: „Wir vertrauen der herausragenden Kompetenz der beiden Herren und freuen uns auf eine weiterhin konstruktive Zusammenarbeit in der Zukunft. Auf die Herren Böing und Röttger ist Verlass und wir sind sicher, dass sie den zukünftigen Weg der VR-Bank Westmünsterland maßgeblich mitgestalten werden.“

Michael Böing ist seit 30 Jahren für die VR-Bank tätig. Der Gescheraner hat das Bankgeschäft von der Pike auf gelernt. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann im Jahre 1989 hat er sich kontinuierlich fortgebildet. Zuletzt absolvierte er das Genossenschaftliche Bank Führungsseminar (ADG) mit dem Abschluss Diplomierter Bankbetriebswirt sowie das TOP Programm der ADG, ein Trainingsprogramm für die oberste Personalebene einer Bank. Seit 2008 ist Michael Böing Bereichsleiter Rechnungswesen/Bilanzierung. Darüber hinaus hat er in den vergangenen Jahren die Koordination mehrerer Großprojekte in der VR-Bank-Gruppe erfolgreich verantwortet. Böing ist verheiratet und hat drei Kinder.

Manfred Röttger trat im Jahre 1983 beim Vorgängerinstitut, der Volksbank Stadtlohn eG, ein. Er absolvierte seine Bankausbildung im Jahre 1985 und hat nach diversen Fortbildungen im Jahre 1996 den Abschluss als Diplomierter Bankbetriebswirt errungen. Nach 7-jähriger Tätigkeit in einem anderen Geldinstitut kehrte er im Jahre 2006 zur VR-Bank Westmünsterland zurück. Seitdem hatte er dort mehrere unterschiedliche Führungspositionen inne. So leitete er die Revision, fungierte als Compliance Officer und ist seit 2010 Geschäftsführer der Tochtergesellschaft VR Retail Processing GmbH. Seit dem 1. Oktober 2020 zeichnet Röttger verantwortlich für den Bereich Vorstandsstab mit den Geschäftsfeldern Compliance, Recht und Revision. Röttger ist wohnhaft in Südlohn, verheiratet und hat zwei Kinder. (pd/kre)