Ungezwungenes Kennenlernen

Zweite „Nacht der Ausbildung“ am kommenden Donnerstag (7. November).

Im Rahmen der "Nacht der Ausbildung" haben Interessierte die Möglichkeit, sich ein Bild der zahlreichen Ausbildungsberufe in Borken zu machen. Foto: AdobeStock/Drazen

Borken. Am kommenden Donnerstag (7. November) veranstaltet die Wirtschaftsförderung der Stadt Borken die „2. Nacht der Ausbildung“. Die beteiligten Unternehmen öffnen von 17 bis 20 Uhr für alle Schüler, junge Erwachsene sowie deren Eltern ihre Türen und Tore und informieren umfassend direkt vor Ort über das Unternehmen, deren Ausbildungsmöglichkeiten sowie Praktika. Ganz frei und ungezwungen können alle Interessierten Firmen besuchen und sich ein umfassendes Bild vom zukünftigen Arbeitsplatz machen. Ausbilder und Auszubildende stehen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Eine Liste mit den beteiligten Unternehmen findet man unter https://wirtschaftsfoerderung.borken.de/service-fuer-unternehmen/nacht-der-ausbildung.html

Weitere Informationen rund um die „Nacht der Ausbildung“ gibt es bei Julia Ohters, Tel. 02861/939319, E-Mail: julia.ohters@borken.de oder Katrin Damme, Tel. 02861/939343, E-Mail: katrin.damme@borken.de. (pd/vr)